EU/EFRAG: Status des Übernahmeprozesses in der EU


IRZ, Heft 4, April 2021, S. 161

Die Europäische Beratungsgruppe für Finanzberichterstattung (EFRAG) hat nach Veröffentlichung ihrer Entwürfe zu Übernahmeempfehlungen der beiden Standardergänzungen „Angabe von Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden (Änderungen an IAS 1 und am IFRS-Leitliniendokument 2)“ sowie „Definition von rechnungslegungsbezogenen Schätzungen (Änderungen an IAS 8)“ letztmalig am 15. März 2021 ihren Statusbericht betreffend den Übernahmeprozess der IFRS, einschließlich Standards, Interpretationen und Änderungen gemäß der europäischen Rechnungslegungsregulierung, aktualisiert.

Dieser enthält weiterhin sechs Blöcke mit insgesamt neun IASB-Verlautbarungen, deren Übernahme in europäisches Recht noch aussteht. Darin enthalten ist aufgrund der Dringlichkeit bereits das Entwurfsdokument zur Verlängerung der Ausnahmeregelungen für Covid-19-bedingte Mietkonzessionen.

Der jeweils aktuelle Statusbericht ist auf der Website der EFRAG (www.efrag.org) verfügbar.