Veränderungen und Mandatsverlängerungen im EFRAG-Board


IRZ, Heft 11, November 2020, S. 485

Die EFRAG-Generalversammlung hat am 15. Oktober 2020 Neubesetzungen vakanter Posten im EFRAG-Board beschlossen. Ricardo Sanchez als Vertreter der European Banking Federation und Prof. Dr. Sven Morich als Vertreter des DRSC wurden als neue Mitglieder berufen. Sie ersetzen die durch die Rücktritte von Karin Dohm und von Prof. Dr. Andreas Barckow frei gewordenen Sitze im EFRAG-Board. Hans Buysse wurde zum Vizepräsidenten des Gremiums ernannt.

Außerdem verlängerte die EFRAG-Generalversammlung die Mandate aller EFRAG-Boardmitglieder, die am 31. Oktober 2020 ausgelaufen wären, um weitere sechs Monate bis zum 30. April 2021. Damit soll dem EFRAG-Board in seiner derzeitigen Zusammensetzung die Möglichkeit gegeben werden, die endgültige Übernahmeempfehlung in Bezug auf IFRS 17 Versicherungsverträge abzuschließen.