Zweiter Satz formaler Korrekturen an IASB-Verlautbarungen veröffentlicht


IRZ, Heft 11, November 2020, S. 484

Der IASB hat am 29. September 2020 den zweiten Satz formaler Korrekturen im Jahr 2020 veröffentlicht. Diese formalen Korrekturen haben keine materiellen Auswirkungen auf die Bedeutung oder die Anwendung von Standards oder Interpretationen; sie sollen lediglich unbeabsichtigte redaktionelle Fehler beheben.

Der nunmehr veröffentlichte neue Satz von Korrekturen betrifft das „Rote Buch“ 2020 sowie das „Blaue Buch“ 2020 (jeweils sowohl in der unkommentierten als auch in der kommentierten Fassung). Gegenstand der Korrekturen sind formale Fehler in IFRS 7, IFRS 9 und im Glossar. Darüber hinaus ist als einziger eigenständiger Standard IFRS 17 betroffen.

Der neue Satz formaler Korrekturen steht in englischer Sprache auf der Internetseite des IASB (www.ifrs.org) zur Verfügung.