IASB-Arbeitsprogramm


IRZ, Heft 10, September 2020, S. 432

Seit dem in IRZ 9/2020 erläuterten Stand des Arbeitsprogramms des IASB (IRZ 2020, 386) haben sich folgende Änderungen in den vier verschiedenen Projektkategorien ergeben (Stand 24. September 2020):

Im Bereich der vier Projekte zur Standardsetzung wurden keine Änderungen vorgenommen.

Bei den Standardpflege-Projekten sind folgende Entwicklungen zu verzeichnen:

  • Im Projekt zu latenten Steuern auf Aktiv- und Passivposten einer einheitlichen Transaktion soll nunmehr noch im November 2020 eine Entscheidung über die weitere Projektausrichtung erfolgen. Bisher war das vierte Quartal 2020 genannt worden.
  • Infolge der Veröffentlichung eines finalen Änderungsstandards wurde das Projekt zur IBOR-Reform – Phase 2 vom Arbeitsplan genommen.
  • Im Projekt zu Leasingverbindlichkeiten im Rahmen von Sale and Leaseback-Transaktionen soll die Veröffentlichung eines Entwurfsdokuments nunmehr im November 2020 erfolgen (zuvor: September 2020).

 

Es existieren weiterhin sieben Forschungsprojekte, die sich materiell unverändert darstellen, jedoch zeitliche Verschiebungen aufweisen. Ein Diskussionspapier im Projekt zu Unternehmenszusammenschlüssen unter gemeinsamer Beherrschung soll nunmehr im November 2020 veröffentlicht werden (zuvor: September 2020). Im Projekt zu Rohstoffindustrien wurde der Termin für die Entscheidung über die weitere Projektausrichtung auf das erste Halbjahr 2021 verschoben (zuvor: viertes Quartal 2020). Die Bitte um Übermittlung von Informationen im Projekt zur Überprüfung nach Einführung der Standards IFRS 10, IFRS 11 und IFRS 12 wird nunmehr wieder für das vierte Quartal 2020 angekündigt (zuvor: Oktober 2020).

Im Bereich der übrigen Projekte wurde das Projekt Handbuch zur Standardentwicklung (Due Process Handbook) aufgrund der Veröffentlichung der überarbeiteten Version vom Arbeitsplan genommen. Darüber hinaus haben sich Konkretisierungen bei folgenden Projekten im Bereich der Ergänzung der XBRL-Taxonomie ergeben:

  • Vorschläge zur Praxisergänzung zu IAS 19 Leistungen an Arbeitnehmer sollen im November 2020 veröffentlicht werden (zuvor: Oktober 2020).
  • Ein Vorschlag zur Aktualisierung der Taxonomie betreffend die Phase 2 der IBOR-Reform wird nunmehr für Oktober 2020 angekündigt (zuvor: September 2020).

 

Die aktuelle Version des Arbeitsplans (die sich jedoch gegenüber dem vorstehend beschriebenen Stand aufgrund der laufenden Aktualisierung bereits wieder geändert haben kann) ist auf der Website des IASB (www.ifrs.org) tagesaktuell abrufbar.