EFRAG: Status des Übernahmeprozesses in der EU


IRZ, Heft 2, Februar 2020, S. 58

Nach der Übernahme der IASB-Verlautbarung „Reform der Referenzzinssätze (Änderungen an IFRS 9, IAS 39 und IFRS 7)“ am 17. Januar 2020 und der Veröffentlichung des Änderungsstandards „Klassifizierung von Schulden als kurz- oder langfristig (Änderungen an IAS 1)“ durch den IASB hat die Europäische Beratungsgruppe für Finanzberichterstattung (EFRAG) letztmalig am 23. Januar 2020 ihren Statusbericht betreffend den Übernahmeprozess der IFRS, einschließlich Standards, Interpretationen und Änderungen gemäß der europäischen Rechnungslegungsregulierung, aktualisiert.

Dieser Statusbericht enthält somit insgesamt weiterhin nur noch drei IASB-Verlautbarungen, deren Übernahme in europäisches Recht derzeit aussteht.

Der aktuelle Statusbericht ist auf der Website der EFRAG (www.efrag.org) verfügbar.