OePR veröffentlicht Tätigkeitsbericht 2018


IRZ, Heft 5, Mai 2019, S. 189

Die Österreichische Prüfstelle für Rechnungslegung (OePR) hat am 9. April 2019 ihren Tätigkeitsbericht für das abgelaufene Jahr 2018 vorgelegt. Darin fasst die österreichische Enforcement-Institution ihre Aktivitäten zusammen und kommt zu folgenden wesentlichen Ergebnissen:

  • Die OePR hat im Jahr 2018 insgesamt 26 (Stichproben-)Prüfungen abgeschlossen.
  • Hiervon wurden vier Prüfungen mit einer Fehlerfeststellung beendet (Fehlerquote = 15%).
  • Sämtliche Fehlerfeststellungen wurden von den geprüften Unternehmen anerkannt.
  • Die Fehler ergaben sich in Bezug auf IAS 7, IAS 8, IAS 21, IAS 36, IAS 37 und IAS 39 sowie IFRS 5.
  • Die durchschnittliche Dauer einer Prüfung lag im Jahr 2018 bei fünf Monaten.

 

Der Tätigkeitsbericht steht auf der Website der OePR (www.oepr-afrep.at) zur Lektüre oder zum Download bereit.