IRZ-Nachrichten zu IFRS und US-GAAP (Archiv 2022)


Jahresbericht 2021 der IFRS-Stiftung

IRZ, Heft 5, Mai 2022, S. 214

Am 4. April 2022 hat die IFRS-Stiftung ihren Bericht über das abgelaufene Geschäftsjahr 2021 vorgelegt. Er gibt einen Überblick über die Aktivitäten der IFRS-Stiftung im vergangenen Jahr und erläutert die Prioritäten der Stiftung und des IASB für 2022.

 |  mehr...


Neue Boardmitglieder für den IASB gesucht

IRZ, Heft 5, Mai 2022, S. 214 

Die Treuhänder der IFRS-Stiftung als Trägerin des IASB bitten um Nominierungen, um zwei Vakanzen zu füllen, die durch das Ausscheiden der bisherigen Boardmitglieder Sue Lloyd und Tom Scott entstanden sind.

 |  mehr...


IASB-Arbeitsprogramm

IRZ, Heft 5, Mai 2022, S. 214

Gegenüber dem in IRZ 4/2022 erläuterten Stand des Arbeitsprogramms des IASB (IRZ 2022, 152) haben sich nur wenige Veränderungen in den Projektkategorien „Standardsetzung“ (sieben Projekte), „Standardpflege“ (fünf Projekte), „Forschung“ (acht Projekte), „Taxonomie“ (ein Projekt), „Strategie und Governance“ (ein Projekt) sowie „Anwendungsfragen“ (Agendaentscheidungen des IFRS IC; acht Projekte) ergeben.

 |  mehr...


ISSB veröffentlicht erste Standardentwürfe

IRZ, Heft 5, Mai 2022, S. 214

Das im November des letzten Jahres neu geschaffene International Sustainability Standards Board (ISSB) hat am 31. März 2022 seine ersten beiden Standardentwürfe für neue IFRS Sustainability Disclosure Standards (IFRS SDS) zur Offenlegung von Nachhaltigkeitsinformationen veröffentlicht.

 |  mehr...


EFRAG: Status des Übernahmeprozesses in der EU

IRZ, Heft 5, Mai 2022, S. 215

Im vergangenen Monat waren keine neuen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Überführung von IASB-Verlautbarungen in europäisches Recht zu verzeichnen.

 |  mehr...


ESMA-Bericht über Enforcement-Tätigkeiten 2021

IRZ, Heft 5, Mai 2022, S. 215

Die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (European Securities and Markets Authority, ESMA) hat am 31. März 2022 ihren Jahresbericht 2021 zu den Aktivitäten der EU-Rechnungslegungsdurchsetzungsinstitutionen veröffentlicht. Diese haben im abgelaufenen Jahr die IFRS-Abschlüsse und die vorgeschriebenen nichtfinanziellen Informationen von insgesamt 711 börsenorientierten Unternehmen geprüft. Im Hinblick auf eine fehlerhafte IFRS-Anwendung wurden daraufhin 250 Durchsetzungsmaßnahmen angeordnet; bei den nichtfinanziellen Informationen kam es zu 72 Beanstandungen. Darüber hinaus wurden 537 Lageberichte zwecks Beurteilung der Einhaltung der ESMA-Richtlinien für alternative Erfolgskennzahlen geprüft. In diesem Zusammenhang wurden 97 korrigierende Maßnahmen ergriffen.

 |  mehr...


Aktualisierung und Erweiterung des fachlichen Hinweises des IDW zu Auswirkungen des Ukraine-Kriegs auf die Rechnungslegung

IRZ, Heft 5, Mai 2022, S. 215

Das Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V. (IDW) hatte bereits am 8. März 2022 einen fachlichen Hinweis mit dem Titel „Auswirkungen des Ukraine-Krieges auf die Rechnungslegung und deren Prüfung“ veröffentlicht. Darin wird die Abbildung der wirtschaftlichen Konsequenzen des Konflikts in Abschlüssen insbesondere hinsichtlich der Berichtspflichten in Anhang und Lagebericht zum 31. Dezember 2021 thematisiert. (Siehe Böckem/Rabenhorst, IRZ 2022, 155.)

 |  mehr...


FAF/FASB: Standardsetzungsaktivitäten

IRZ, Heft 5, Mai 2022, S. 215

Der Financial Accounting Standards Board (FASB) hat zwei endgültige Verlautbarungen zur Aktualisierung der Rechnungslegungsstandards in den USA herausgegeben:

 |  mehr...


IFRS-Taxonomie 2022 verfügbar

IRZ, Heft 4, April 2022, S. 152

Am 24. März 2022 hat die IFRS-Stiftung die Veröffentlichung der IFRS-Taxonomie 2022 bekanntgegeben. Die IFRS-Taxonomie ermöglicht die elektronische Übersetzung der IFRS in die Unternehmensberichterstattungssprache XBRL (eXtensible Business Reporting Language).

 |  mehr...


IASB-Arbeitsprogramm

IRZ, Heft 4, April 2022, S. 152

Gegenüber dem in IRZ 3/2022 erläuterten Stand des Arbeitsprogramms des IASB (IRZ 2022, 104) haben sich nur wenige Veränderungen in den Projektkategorien „Standardsetzung“ (sieben Projekte), „Standardpflege“ (fünf Projekte), „Forschung“ (acht Projekte), „Taxonomie“ (ein Projekt), „Strategie und Governance“ (ein Projekt) sowie „Anwendungsfragen“ (Agendaentscheidungen des IFRS IC; acht Projekte) ergeben.

 |  mehr...


Absichtserklärungen zur Einrichtung des ISSB in Frankfurt

IRZ, Heft 4, April 2022, S. 152

Die Treuhänder der IFRS-Stiftung haben am 2. März 2022 Absichtserklärungen mit deutschen Institutionen des öffentlichen (u.a. der Bundesregierung) und privaten (u.a. DRSC und IDW) Sektors unterzeichnet, um die Partnerschaften und Finanzierungsvereinbarungen zu formalisieren, die für die Etablierung der Präsenz des International Sustainability Standards Board (ISSB) in Frankfurt notwendig sind.

 |  mehr...


IFRS-Stiftung und GRI beabsichtigen Angleichung ihrer Vorschriften zur Nachhaltigkeitsberichterstattung

IRZ, Heft 4, April 2022

Die IFRS-Stiftung und die Global Reporting Initiative (GRI) haben am 24. März 2022 eine Kooperationsvereinbarung bekannt gegeben, die die beabsichtigte Koordination der Arbeitsprogramme und Standardsetzungsaktivitäten ihrer jeweiligen standardsetzenden Gremien, dem International Sustainability Standards Board (ISSB) und dem Global Sustainability Standards Board (GSSB), beinhaltet.

 |  mehr...


EFRAG: Übernahmeprozess in der EU

IRZ, Heft 4, April 2022, S. 152

Am 2. März 2022 hat die Europäische Beratungsgruppe für Finanzberichterstattung (EFRAG) „Angaben zu Rechnungslegungsmethoden (Änderung an IAS 1)“ und „Definition von rechnungslegungsbezogenen Schätzungen (Änderungen an IAS 8)“ in europäisches Recht übernommen.

 |  mehr...


Aktualisierte Basistaxonomie übernommen

IRZ, Heft 4, April 2022, S. 152

Am 7. März 2022 wurde die Delegierte Verordnung (EU) 2022/352 im Amtsblatt der EU veröffentlicht, mittels der die für das European Single Electronic Format (ESEF) zu verwendende neue Version der Basistaxonomie der ESMA übernommen wird.

 |  mehr...


Mitglieder des EFRAG-Nachhaltigkeits-Boards bekanntgegeben

IRZ, Heft 4, April 2022, S. 153

EFRAG hat am 11. März 2022 die Mitglieder ihres Sustainability Reporting Board (SRB) bekanntgegeben.

 |  mehr...


EFRAG-Umfrage zu IFRS 15

IRZ, Heft 4, April 2022, S. 153

Am 22. März 2022 hat EFRAG Anwender und Ersteller um Stellungnahmen zu den Auswirkungen von IFRS 15 Erlöse aus Verträgen mit Kunden gebeten. Ziel der Umfrage ist es, Informationen über die Auswirkungen der neuen Leitlinien sowie darüber zu sammeln, wie sich die Umsetzungsanforderungen neuer IFRS-Standards auf die interne Erstellung und Nutzung von Informationen auswirken.

 |  mehr...


Weitere Arbeitspapiere des ESRS zur Nachhaltigkeitsberichterstattung

IRZ, Heft 4, April 2022, S. 153

Die Projektarbeitsgruppe für die Entwicklung der EU-Nachhaltigkeitsberichtsstandards (EU Sustainability Reporting Standards, ESRS) unter dem Dach der EFRAG hat fünf weitere Sätze von Arbeitspapieren zu den ersten Standardentwürfen zur Nachhaltigkeitsberichterstattung veröffentlicht. Die Papiere geben den aktuellen Arbeitsstand der Standardsetzungsaktivitäten wieder, welche die Projektarbeitsgruppe nach dem von ihr selbst definierten Standardentwicklungsprozess durchführt.

 |  mehr...


Fachlicher Hinweis des IDW zu Auswirkungen des Ukraine-Kriegs auf die Rechnungslegung

IRZ, Heft 4, April 2022, S. 153

Das Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V. (IDW) hat am 8. März 2022 einen fachlichen Hinweis mit dem Titel „Auswirkungen des Ukraine-Krieges auf die Rechnungslegung und deren Prüfung“ veröffentlicht. (Siehe hierzu in Heft 4/2022 Böckem/Rabenhorst, IRZ 2022, 155 ff.)

 |  mehr...


Ukraine-Krieg: Auswirkungen auf die Rechnungslegung und Prüfung

IDW-Mitteilung vom 2.3.2022

Der Angriff Russlands gegen die Ukraine hat auch erhebliche Auswirkungen auf deutsche Unternehmen und ihre Beschäftigten. Die Unternehmen und ihre Abschlussprüfer bewerten aktuell mögliche Auswirkungen der kriegerischen Ereignisse für die Rechnungslegung und Prüfung: Viele Abschlüsse zum gerade zurückliegenden Stichtag 31.12.2021 sind noch nicht aufgestellt, geprüft oder festgestellt.  |  mehr...


IASB gibt ersten Satz formaler Korrekturen 2022 heraus

IRZ, Heft 3, März 2022, S. 104

Der IASB hat am 2. Februar 2022 weitere formale Korrekturen an seinen Verlautbarungen veröffentlicht. Diese haben keine Auswirkungen auf die Bedeutung oder die Anwendung dieser Verlautbarungen, sondern sollen lediglich unbeabsichtigte redaktionelle Fehler aus den Standardtexten eliminieren.

 |  mehr...


Ergänzung der IFRS-Taxonomie

IRZ, Heft 3, März 2022, S. 104 

Am 15. Februar 2022 hat der IASB eine Ergänzung der IFRS-Taxonomie 2021 in Bezug auf die Angabe von Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden und rechnungslegungsbezogene Schätzungen vorgenommen.

 |  mehr...


IASB-Arbeitsprogramm

IRZ, Heft 3, März 2022, S. 104

Gegenüber dem in IRZ 2/2022 erläuterten Stand des Arbeitsprogramms des IASB (IRZ 2022, 60) haben sich einige Veränderungen in den Projektkategorien „Standardsetzung“ (sieben Projekte), „Standardpflege“ (sechs Projekte), „Forschung“ (acht Projekte), „Taxonomie“ (drei Projekte), „Strategie und Governance“ (ein Projekt) sowie „Anwendungsfragen (Agendaentscheidungen des IFRS IC; sechs Projekte)“ ergeben.

 |  mehr...


Mitglieder des ISSB werden in mehreren Durchgängen ernannt

IRZ, Heft 3, März 2022, S. 104

Die IFRS-Stiftung hat am 16. Februar 2022 angekündigt, dass sie bei der Ernennung der Mitglieder des International Sustainability Standards Board (ISSB) einen gestuften Ansatz verfolgen wird, um das neue Gremium möglichst schnell arbeitsfähig zu machen.

 |  mehr...


Aufnahme des CDSB in die IFRS-Stiftung

IRZ, Heft 3, März 2022, S. 104

Die IFRS-Stiftung und der Rat für Standards zu Umweltangaben (Climate Disclosure Standards Board, CDSB) haben am 31. Januar 2022 die Überführung des CDSB in die IFRS-Stiftung bekanntgegeben. Die Arbeitnehmer und Ressourcen des bisher unabhängigen CDSB werden auf die IFRS-Stiftung übertragen. Letztere sind damit geistiges Eigentum und technische Vermögenswerte zur Unterstützung der Arbeit des ISSB.

 |  mehr...


EFRAG: Übernahmeprozess in der EU

IRZ, Heft 3, März 2022, S. 105

Am 31. Januar 2022 hat die Europäische Beratungsgruppe für Finanzberichterstattung (EFRAG) eine endgültige Übernahmeempfehlung bezüglich des Änderungsstandards „Erstmalige Anwendung von IFRS 17 und IFRS 9 – Vergleichsinformationen (Änderung an IFRS 17)“ veröffentlicht. Daraufhin hat EFRAG ihren Statusbericht betreffend den Übernahmeprozess der IFRS, einschließlich Standards, Interpretationen und Änderungen, gemäß der europäischen Rechnungslegungsregulierung am 1. Februar 2022 entsprechend angepasst.

 |  mehr...


Weitere Arbeitspapiere des ESRS zur Nachhaltigkeitsberichterstattung

IRZ, Heft 3, März 2022, S. 105

Die Projektarbeitsgruppe für die Entwicklung der EU-Nachhaltigkeitsberichtsstandards (EU Sustainability Reporting Standards, ESRS) unter dem Dach der EFRAG hat am 20. Februar 2022 drei Arbeitspapiere zu den ersten Standardentwürfen zur Nachhaltigkeitsberichterstattung veröffentlicht. Die Papiere geben den aktuellen Arbeitsstand der Standardsetzungsaktivitäten wieder, welche die Projektarbeitsgruppe nach dem von ihr selbst definierten Standardentwicklungsprozess durchführt.

 |  mehr...


DRSC finalisiert DRÄS 12 zu Änderungen an DRS 20

IRZ, Heft 3, März 2022, S. 105

Das DRSC hat im Rahmen einer Telefonkonferenz des Fachausschusses Finanzberichterstattung am 11. Februar 2022 die finale Fassung des Änderungsstandards Nr. 12 zu Änderungen des DRS 20 Konzernlagebericht verabschiedet (DRÄS 12).

 |  mehr...


FAF/FASB: Standardsetzungsaktivitäten

IRZ, Heft 3, März 2022, S. 105

Der Financial Accounting Standards Board (FASB) hat im Januar und Februar 2022 keine endgültige Verlautbarung zur Aktualisierung der Rechnungslegungsstandards in den USA herausgegeben. Auch Entwurfsdokumente wurden in diesem Zeitraum nicht veröffentlicht.

 


Regierungskommission „Deutscher Corporate Governance Kodex“ gibt Vor-schläge für Änderungen am Deutschen Corporate Governance Kodex heraus

IRZ, Heft 3, März 2022, S. 105

Die Regierungskommission „Deutscher Corporate Governance Kodex“ (DCGK) hat am 27. Januar 2022 Vorschläge für Änderungen am Kodex für deutsche börsennotierte Gesellschaften auf ihrer Internetseite veröffentlicht. Hintergrund ist die Notwendigkeit, die Regelungen an die zunehmende Bedeutung ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit anzupassen.

 |  mehr...


IASB-Arbeitsprogramm

IRZ, Heft 2, Februar 2022, S. 60

Gegenüber dem in IRZ 1/2022 erläuterten Stand des Arbeitsprogramms des IASB (IRZ 2022, 16) haben sich nur wenige Veränderungen in den Projektkategorien „Standardsetzung“ (sieben Projekte), „Standardpflege“ (sechs Projekte), „Forschung“ (acht Projekte), „Taxonomie“ (vier Projekte), „Strategie und Governance“ (ein Projekt) sowie „Anwendungsfragen (Agendaentscheidungen des IFRS IC; fünf Projekte)“ ergeben. Hierbei handelt es sich ausschließlich um zeitliche Verschiebungen bzw. Präzisierungen von Projektschritten in allen Projektkategorien. Materielle Veränderungen sind hingegen nicht zu verzeichnen (Stand 26. Januar 2022).

 |  mehr...


EFRAG: Übernahmeprozess in der EU

IRZ, Heft 2, Februar 2022, S. 60

Am 28. Dezember 2021 hat die Europäische Beratungsgruppe für Finanzberichterstattung (EFRAG) den Entwurf einer Übernahmeempfehlung bezüglich des Änderungsstandards „Erstmalige Anwendung von IFRS 17 und IFRS 9 – Vergleichsinformationen (Änderung an IFRS 17)“ veröffentlicht.

 |  mehr...


EFRAG veröffentlicht Arbeitsstand zu neuen europäischen Nachhaltigkeitsberichtsstandards

IRZ, Heft 2, Februar 2022, S. 60

Die EFRAG-Projektarbeitsgruppe für die Entwicklung der europäischen Nachhaltigkeitsberichtsstandards (Project Task Force on European Sustainability Reporting Standards – PTF-ESRS) hat am 18. Januar 2022 erstmalig Arbeitspapiere zu den ersten Standardentwürfen (sog. Batch 1) zur Nachhaltigkeitsberichterstattung veröffentlicht. Die Papiere informieren über den aktuellen Arbeitsstand der Standardsetzungsaktivitäten, die die EFRAG auf der Grundlage der vorläufigen Beauftragung durch die Europäische Kommission (KOM) vom 12. Mai 2021 wahrnimmt.

 |  mehr...


DRSC veröffentlicht E-DRÄS 12 zu Änderungen an DRS 20

IRZ, Heft 2, Februar 2022, S. 60

Das DRSC hat am 21. Dezember 2021 den Entwurf eines Änderungsstandards Nr. 12 zu Änderungen des DRS 20 Konzernlagebericht veröffentlicht (E-DRÄS 12).

 |  mehr...


DRSC veröffentlicht vierten Quartalsbericht 2021

IRZ, Heft 2, Februar 2022, S. 60

Am 10. Januar 2022 hat das DRSC seinen Bericht über Aktivitäten im vierten Quartal 2021 veröffentlicht. In dieser turnusmäßigen Publikation informiert der deutsche Standardsetter in strukturierter Form über aktuelle Aktivitäten des IASB/IFRS IC, anderer Organisationen wie insbesondere EFRAG sowie des DRSC und seiner Fachgremien. Der ansonsten in jedem Quartalsbericht enthaltene kommentierende Beitrag ist nicht Bestandteil der aktuellen Ausgabe.

 |  mehr...


IDW zur Berücksichtigung von ESG-bezogenen Aspekten in IFRS-Abschlüssen

IRZ, Heft 2, Februar 2022, S. 61

Am 22. Dezember 2021 hat das Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) die Publikation „Fragen und Antworten zur Berücksichtigung von ESG-bezogenen Aspekten in IFRS-Abschlüssen“ bekanntgegeben. Die IDW-Veröffentlichung soll sowohl Bilanzierende als auch Abschlussprüfer bei einem angemessenen Umgang mit dem Thema Nachhaltigkeit im Rahmen der finanziellen Berichterstattung unterstützen und damit Orientierung geben in einem Spannungsfeld zwischen Forderungen nach immer mehr ESG-bezogenen Informationen und den Informationen, die nach dem aktuell gültigen Regelwerk in den IFRS-Abschlüssen darzustellen sind.

 |  mehr...


FAF/FASB: Standardsetzungsaktivitäten

IRZ, Heft 2, Februar 2022, S. 61

Der Financial Accounting Standards Board (FASB) hat im vergangenen Monat keine endgültige Verlautbarung zur Aktualisierung der Rechnungslegungsstandards in den USA herausgegeben. Jedoch wurde das folgende Entwurfsdokument zur geplanten Änderung bestehender Standards zum Zweck der Kommentierung veröffentlicht: 

 |  mehr...


IASB ergänzt Übergangsvorschriften in IFRS 17

IRZ, Heft 1, Januar 2022, S. 15

Der IASB hat am 9. Dezember 2021 die Verlautbarung „Erstmalige Anwendung von IFRS 17 und IFRS 9 – Vergleichsinformationen (Änderung an IFRS 17)“ veröffentlicht. Mit den Änderungen soll es Unternehmen ermöglicht werden, die Entscheidungsnützlichkeit bei der erstmaligen gleichzeitigen Anwendung von IFRS 17 und IFRS 9 hinsichtlich der dargestellten Vergleichsinformationen zu verbessern.

 |  mehr...


IASB veröffentlicht Entwurf zu Lieferantenfinanzierungsvereinbarungen

IRZ, Heft 1, Januar 2022, S. 15

Am 26. November 2021 hat der IASB ein Entwurfsdokument mit dem Titel ED/2021/10 „Lieferantenfinanzierungsvereinbarungen (Vorgeschlagene Änderungen an IAS 7 und IFRS 7)“ veröffentlicht, mit denen zusätzliche Angabevorschriften und Anwendungshilfen innerhalb der bestehenden Vorschriften zur Darstellung von Finanzierungsverhältnissen ergänzt werden.

 |  mehr...


IASB veröffentlicht dritten Satz formaler Korrekturen an den IFRS 2021

IRZ, Heft 1, Januar 2022, S. 15

Der IASB hat am 7. Dezember 2021 einen weiteren kurzen Satz formaler Korrekturen an Veröffentlichungen publiziert. Die Berichtigungen, die keine Auswirkungen auf die Bedeutung oder die Anwendung der Verlautbarungen haben, sondern lediglich unbeabsichtigte Fehler beheben sollen, betreffen folgende Verlautbarungen des IASB:

 |  mehr...


IASB-Arbeitsprogramm

IRZ, Heft 1, Januar 2022, S. 16

Gegenüber dem in IRZ 12/2021 erläuterten Stand des Arbeitsprogramms des IASB (IRZ 2021, 534) haben sich einige Veränderungen in den Projektkategorien „Standardsetzung“ (sieben Projekte), „Standardpflege“ (sechs Projekte), „Forschung“ (acht Projekte), „Taxonomie“ (vier Projekte), „Strategie und Governance“ (ein Projekt) sowie „Anwendungsfragen (Agendaentscheidungen des IFRS IC; fünf Projekte)“ ergeben.

 |  mehr...


EFRAG: Übernahmeprozess in der EU

IRZ, Heft 1, Januar 2022, S. 16

Am 9. Dezember 2021 hat der IASB eine weitere Ergänzung zu IFRS 17 veröffentlicht (s.o.), die noch im Rahmen des Komitologieverfahrens der EU in europäisches Recht überführt werden muss.

 |  mehr...


IDW veröffentlicht weiteres Ergänzungsmodul zu RS HFA 50

IRZ, Heft 1, Januar 2022, S. 16

Das IDW hat am 6. Dezember 2021 seine Stellungnahme zur Rechnungslegung: IFRS-Modulverlautbarung (IDW RS HFA 50) um ein weiteres Modul ergänzt.

 |  mehr...


FAF/FASB: Standardsetzungsaktivitäten

IRZ, Heft 1, Januar 2022, S. 16

Nach seiner regen Veröffentlichungstätigkeit im November 2021 hat der Financial Accounting Standards Board (FASB) im abgelaufenen Monat keine Verlautbarungen zu geplanten oder endgültigen Änderungen der US-Rechnungslegungsnormen veröffentlicht.