IRZ-Nachrichten zu IFRS und US-GAAP (Archiv 2021)


IASB veröffentlicht Vorschläge zur Überarbeitung des Practice Statement zur Lageberichterstattung

IRZ, Heft 7/8, Juli/August 2021, S. 321

Der International Accounting Standards Board (IASB) hat am 27. Mai 2021 ein Entwurfsdokument mit dem Titel „Lageberichterstattung“ (ED/2021/6) veröffentlicht. Es enthält Vorschläge zur Weiterentwicklung des IFRS Practice Statement 1 zur Lageberichterstattung aus dem Jahr 2010.

 |  mehr...


IASB plant eng umrissene Ergänzung von IFRS 17

IRZ, Heft 7/8, Juli/August 2021, S. 322

Bei seiner Sitzung am 22. Juni 2021 hat der IASB eine mögliche eng umrissene Änderung an IFRS 17 erörtert, um einmalige Klassifizierungsunterschiede zu adressieren, die bei Vergleichsinformationen von Versicherern auftreten können, die erstmals IFRS 17 und IFRS 9 anwenden.

 |  mehr...


Formale Korrekturen an den IFRS

IRZ, Heft 7/8, Juli/August 2021, S. 322

Der IASB hat am 11. Juni 2021 einen kurzen Satz formaler Korrekturen an bestehenden Veröffentlichungen im Jahr 2021 herausgegeben. Sie beziehen sich auf Einzelstandards sowie auf das „Blaue Buch“ und das „Rote Buch“, jeweils in der Ausgabe 2021.

 |  mehr...


IASB-Arbeitsprogramm

IRZ, Heft 7/8, Juli/August 2021, S. 322

Gegenüber dem in IRZ 6/2021 erläuterten Stand des Arbeitsprogramms des IASB (IRZ 2021, 260) sind einige Veränderungen in den Projektkategorien „Standardsetzung“ (sieben Projekte), „Standardpflege“ (sieben Projekte), „Forschung“ (acht Projekte), „Taxonomie“ (ein Projekt), „Strategie und Governance“ (zwei Projekte) sowie „Anwendungsfragen (Agendaentscheidungen des IFRS IC; vier Projekte)“ zu verzeichnen.

 |  mehr...


EU/EFRAG: Übernahmeprozess in der EU

IRZ, Heft 7/8, Juli/August 2021, S. 322

Im Rahmen des Komitologieverfahrens der EU zur Überführung von IFRS-Regelungen in europäisches Recht wurden am 28. Juni 2021 die Änderungen an IFRS 3, IAS 16, IAS 37 und die jährlichen Verbesserungen im Zyklus 2018–2020 anerkannt. Darüber hinaus hat sich das Accounting Regulatory Committee (ARC) im Juli für eine Übernahme von IFRS 17 „Versicherungsverträge“ in europäisches Recht ausgesprochen, sodass ein Endorsement noch im Jahr 2021 erwartet wird.

 |  mehr...


EFRAG veröffentlicht Jahresbericht 2020

IRZ, Heft 7/8, Juli/August 2021, S. 323

Am 3. Juni 2021 hat die EFRAG ihren Jahresbericht 2020 veröffentlicht. Neben dem Finanzbericht für das Geschäftsjahr 2020 liegt ein Schwerpunkt des Berichts in der Darstellung der Arbeit der EFRAG zur Nachhaltigkeitsberichterstattung, zu Versicherungsverträgen nach IFRS 17, zu den primären Abschlussbestandteilen und zur Wertminderung von Geschäfts- oder Firmenwerten.

 |  mehr...


ESMA veröffentlicht weiteren Auszug aus Enforcement-Datenbank

IRZ, Heft 7/8, Juli/August 2021, S. 323

Die europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (European Securities and Markets Authority, ESMA) hat einen weiteren Satz von Entscheidungen aus der vertraulichen Datenbank von Durchsetzungsentscheidungen europäischer Enforcementstellen veröffentlicht.

 |  mehr...


IDW veröffentlicht Entwurf eines Modulstandards zu IAS 1

IRZ, Heft 7/8, Juli/August 2021, S. 323

Das Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) hat einen weiteren Entwurf eines Moduls der IFRS-Modulverlautbarung IDW RS HFA 50 veröffentlicht. Er befasst sich mit Zweifelsfragen bei der bilanziellen Abbildung von Reverse-Factoring-Transaktionen in IFRS-Abschlüssen. Dabei wird auch die im Dezember 2020 veröffentlichte Agendaentscheidung „Supply Chain Financing Arrangements – Reverse Factoring“ des IFRS Interpretations Committee berücksichtigt.

 |  mehr...


FAF/FASB: Standardsetzungsaktivitäten

IRZ, Heft 7/8, Juli/August 2021, S. 323

Der Financial Accounting Standards Board (FASB) hat im vergangenen Monat keine endgültige Verlautbarung zur Aktualisierung der Rechnungslegungsstandards in den USA herausgegeben. Es wurde lediglich das folgende Entwurfsdokument zum Zweck der Kommentierung veröffentlicht:

 |  mehr...


Prof. Dr. Andreas Barckow tritt offiziell als neuer Vorsitzender des IASB seine Arbeit an

 

Prof. Barckow, vormals Präsident des DRSC e.V., hat am 1. Juli 2021 offiziell das Amt des Vorsitzenden des IASB (International Accounting Standards Board) von Hans Hoogervorst übernommen.

Das DRSC gratuliert seinem ehemaligen Präsidenten auf seiner Internetseite zum Amtsantritt.

Der IASB hat auf seiner Website ein Interview mit Prof. Dr. Andreas Barckow über Ziele, Chancen und die Zukunft der Rechnungslegung veröffentlicht.


IASB veröffentlicht finale Änderungen an IAS 12

IRZ, Heft 6, Juni 2021, S. 260

Am 7. Mai 2021 hat der International Accounting Standards Board (IASB) die Standardergänzung „Latente Steuern, die sich auf Vermögenswerte und Schulden beziehen, die aus einer einzigen Transaktion entstehen (Änderungen an IAS 12)“ herausgegeben, die die Bilanzierung von latenten Steuern auf Transaktionen wie Leasingverhältnisse und Stilllegungspflichten klarstellt.

 |  mehr...


IFRS-Stiftung veröffentlicht 4. Zusammenstellung von Agendaentscheidungen des IFRS IC

IRZ, Heft 6, Juni 2021, S. 260

Die IFRS-Stiftung hat am 28. April 2021 die nunmehr vierte Zusammenstellung von Agendaentscheidungen des IFRS Interpretations Committee (IFRS IC) veröffentlicht. Die in dieser Zusammenstellung enthaltenen Agenda-Entscheidungen aus den Sitzungen Oktober 2020 bis März 2021 beziehen sich auf Einzelthemen der folgenden Standards:

 |  mehr...


IFRS-Stiftung veröffentlicht Dokumente zur Nachhaltigkeitsberichterstattung

IRZ, Heft 6, Juni 2021, S. 260

Am 30. April 2021 veröffentlichte die IFRS-Stiftung zwei Dokumente zu ihrem Projekt zur Nachhaltigkeitsberichterstattung.

 |  mehr...


IASB-Arbeitsprogramm

IRZ, Heft 6, Juni 2021, S. 260

Gegenüber dem in IRZ 5/2021 erläuterten Stand des Arbeitsprogramms des IASB (IRZ 2021, 211) haben sich nur wenige Veränderungen in den Projektkategorien „Standardsetzung“ (sieben Projekte), „Standardpflege“ (vier Projekte), „Forschung“ (acht Projekte), „Taxonomie“ (ein Projekt), „Strategie und Governance“ (zwei Projekte) sowie „Anwendungsfragen (Agendaentscheidungen des IFRS IC)“ (fünf Projekte) ergeben.

 |  mehr...


EU/EFRAG: Übernahmeprozess in der EU

IRZ, Heft 6, Juni 2021, S. 261

Die Europäische Beratungsgruppe für Finanzberichterstattung (EFRAG) hat infolge der Veröffentlichung der Standardergänzung „Latente Steuern, die sich auf Vermögenswerte und Schulden beziehen, die aus einer einzigen Transaktion entstehen (Änderungen an IAS 12)“ durch den IASB letztmalig am 7. Mai 2021 ihren Statusbericht betreffend den Übernahmeprozess der IFRS, einschließlich Standards, Interpretationen und Änderungen gemäß der europäischen Rechnungslegungsregulierung, aktualisiert.

 |  mehr...


DRSC veröffentlicht Jahresbericht 2020

IRZ, Heft 6, Juni 2021, S. 261

Das Deutsche Rechnungslegungs Standards Committee e.V. (DRSC) hat am 20. Mai 2021 seinen Jahresbericht 2020 veröffentlicht, der neben einem umfassenden Einblick in die nationale und internationale Arbeit seiner Gremien auch ausführlich auf den dynamischen und zukunftsweisenden Themenbereich der nichtfinanziellen Berichterstattung eingeht (www.drsc.de).

 


FAF/FASB: Standardsetzungsaktivitäten

IRZ, Heft 6, Juni 2021, S. 261

Der Financial Accounting Standards Board (FASB) hat im vergangenen Monat die folgende Verlautbarung zur Aktualisierung der Rechnungslegungsstandards in den USA veröffentlicht:

 |  mehr...


Bundestag verabschiedet Finanzmarktintegritätsstärkungsgesetz (FISG)

IRZ, Heft 6, Juni 2021, S. 261

Am 20. Mai 2021 hat der Bundestag das Finanzmarktintegritätsstärkungsgesetz (FISG) in der Fassung der Beschlussempfehlung des Finanzausschusses verabschiedet. Das Gesetz, dem auch der Bundesrat am 28. Mai 2021 zugestimmt hat, soll – mit Übergangsfristen für einzelne Vorschriften – voraussichtlich am 1. Juli 2021 in Kraft treten.

 |  mehr...


OePR veröffentlicht Tätigkeitsbericht 2020

IRZ, Heft 6, Juni 2021

Die Österreichische Prüfstelle für Rechnungslegung (OePR) hat im April 2021 ihren Tätigkeitsbericht 2020 veröffentlicht.

 |  mehr...