IRZ-Nachrichten zu IFRS und US-GAAP (Archiv 2018)


IASB veröffentlicht Zusammenstellung der verpflichtenden Regelungen 2019

IRZ, Heft 3, März 2019, S. 101

Die IFRS-Stiftung hat am 4. Februar 2019 die aktuelle Version des vormals sog. „Blauen Buchs“ veröffentlicht, das alle Standards und Interpretationen enthält, die zum 1. Januar 2019 verpflichtend anzuwenden sind. Sie enthält keine IFRS, deren Zeitpunkt des Inkrafttretens nach dem 1. Januar 2019 liegt.

 |  mehr...


IASB-Arbeitsprogramm

IRZ, Heft 3, März 2019, S. 101

Seit dem in IRZ 2/2019 erläuterten Stand des Arbeitsprogramms des IASB (IRZ 2019, 58) haben sich folgende Änderungen in den verschiedenen Projektkategorien ergeben (Stand: 25. Februar 2019):

 |  mehr...


IFRS-Stiftung veröffentlicht weitere Lernmodule zum IFRS for SMEs

IRZ, Heft 3, März 2019, S. 101

Die IFRS-Stiftung hat im Februar 2019 drei weitere Lernmodule im Zusammenhang mit dem IFRS for SMEs herausgegeben, die es Anwendern dieses Rechnungslegungsstandards ermöglichen sollen, die Regelungen der einzelnen Abschnitte des Standards zu verstehen, und die damit die Anwendung und das Verständnis von Abschlüssen nach diesem IFRS für kleine und mittlere Unternehmen erleichtern sollen.

 |  mehr...


IFRS-Anwendung in Großbritannien nach einem ungeregelten Brexit

IRZ, Heft 3, März 2019, S. 101

Der britische Standardsetzer Financial Reporting Council (FRC) hat in Zusammenarbeit mit dem britischen Wirtschaftsministerium ein Schreiben veröffentlicht, das zwar primär an Wirtschaftsprüfer und Steuerberater gerichtet ist, in dem jedoch auch allgemeine Informationen zur IFRS-Anwendung in Großbritannien für den Fall bereitgestellt werden, dass es bis zum 29. März 2019 keine Einigung über das Verlassen der EU gibt.

 |  mehr...


Status des Übernahmeprozesses in der EU

IRZ, Heft 3, März 2019, S. 102

Am 8. Februar 2019 hat die EU-Kommission die im Oktober 2018 vom IASB veröffentlichten Ergänzungen an IAS 28 zu langfristigen Investitionen in assoziierte und Gemeinschaftsunternehmen im Rahmen des Komitologieprozesses in europäisches Recht überführt. Außerdem hat EFRAG am 20. Januar 2019 eine Übernahmeempfehlung für die ebenfalls im Oktober 2018 veröffentlichten Änderungen an IAS 1 und IAS 8 zur Wesentlichkeitsdefinition ausgesprochen.

 |  mehr...


DPR-Tätigkeitsbericht 2018

IRZ, Heft 3, März 2019, S. 102

Die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung e.V. (DPR) hat am 25. Januar 2019 ihren Tätigkeitsbericht für das abgelaufene Jahr 2018 vorgelegt. Darin fasst die deutsche Enforcement-Institution ihre Aktivitäten im abgelaufenen Jahr zusammen und kommt zu folgenden wesentlichen Ergebnissen:

 |  mehr...


FAF/FASB: Standardsetzungsaktivitäten

IRZ, Heft 3, März 2019, S. 102

Der Financial Accounting Standards Board (FASB) hat im letzten Monat die folgenden drei Entwurfsdokumente zur Änderung bestehender Standards mit der Bitte um Stellungnahmen veröffentlicht:

 |  mehr...


Aktualisierter Erstellerleitfaden für die XBRL-Finanzberichterstattung

IRZ, Heft 2, Februar 2019, S. 58

Die IFRS-Stiftung hat am 23. Januar 2019 eine aktualisierte Fassung des Leitfadens „Using the IFRS Taxonomy – A preparer's guide veröffentlicht. Dieser Leitfaden soll nach IFRS bilanzierenden und das XBRL-Veröffentlichungsformat nutzende Unternehmen helfen, die Inhalte der IFRS-Taxonomie besser zu verstehen.  |  mehr...


IASB-Arbeitsprogramm

IRZ, Heft 2, Februar 2019, S. 58

Seit dem in IRZ 1/2019 erläuterten Stand des Arbeitsprogramms des IASB (IRZ 2019, 15 f.) haben sich im Zusammenhang mit der Januarsitzung des IASB folgende Änderungen in den verschiedenen Projektkategorien ergeben (Stand: 24. Januar 2019):  |  mehr...


IFRS-Stiftung veröffentlicht weitere Lernmodule zum IFRS for SMEs

IRZ, Heft 2, Februar 2019, S. 58

Die IFRS-Stiftung hat im Januar 2019 neun weitere Lernmodule im Zusammenhang mit dem IFRS for SMEs herausgegeben, die es Anwendern dieses Rechnungslegungsstandards ermöglichen sollen, die Regelungen der einzelnen Abschnitte des Standards zu verstehen und damit die Anwendung und das Verständnis von Abschlüssen nach diesem IFRS für kleine und mittlere Unternehmen erleichtern sollen.  |  mehr...


EU-Kommission billigt ESEF-Verordnung

IRZ, Heft 2, Februar 2019, S. 59

Am 20. Dezember 2018 hat die Europäische Kommission den von der European Securities and Markets Authority (ESMA) vorgelegten Entwurf für ein einheitliches europäisches elektronisches Berichtsformat (ESEF) verabschiedet. Die zugehörige Verordnung, die als delegierten Rechtsakt die Vereinbarung über das ESEF enthält, ist auf Jahresfinanzberichte anzuwenden, die Abschlüsse für Geschäftsjahre enthalten, die am oder nach dem 1. Januar 2020 beginnen.  |  mehr...


EU/EFRAG: Aktualisierter Bericht zum Status des Übernahmeprozesses

IRZ, Heft 2, Februar 2019, S. 59

Der EFRAG-Statusbericht betreffend den Übernahmeprozess der IFRS, einschließlich Standards, Interpretationen und Änderungen gemäß der europäischen Rechnungslegungsregulierung, wurde letztmalig am 14. Januar 2019 aktualisiert.  |  mehr...


DRSC-Bericht über das 4. Quartal 2018 veröffentlicht

IRZ, Heft 2, Februar 2019, S. 59

Das Deutsche Rechnungslegungs Standards Committee (DRSC) hat am 9. Januar 2019 seinen Tätigkeitsbericht für das 4. Quartal 2018 veröffentlicht, der in strukturierter Form über aktuelle Aktivitäten des IASB/IFRS IC, anderer Organisationen, wie insbesondere EFRAG, informiert und die Arbeit des DRSC und seiner Fachgremien sowie die Mitarbeit des DRSC in den internationalen Gremien dokumentiert.  |  mehr...


FAF/FASB: Standardsetzungsaktivitäten

IRZ, Heft 2, Februar 2019, S. 59

Der Financial Accounting Standards Board (FASB) hat folgende Entwurfsdokumente zur Änderung bestehender Standards mit der Bitte um Stellungnahmen veröffentlicht:

  • Proposed Accounting Standards Update: Leases (Topic 842): Codification Improvements for Lessors (Veröffentlichung: 19. Dezember 2018; Ende der Kommentierungsfrist: 15. Januar 2019).
  • Proposed Accounting Standards Update: Intangibles – Goodwill and Other (Topic 350), Business Combinations (Topic 805) and Not-for-Profit Entities (Topic 958): Extending the Private Company Accounting Alternatives on Goodwill and Certain Identifiable Intangible Assets to Not-for-Profit Entities (Veröffentlichung: 20. Dezember 2018; Ende der Kommentierungsfrist: 18. Februar 2019).
 |  mehr...


IASB veröffentlicht Änderungsvorschläge zu IAS 37

IRZ, Heft 1, Januar 2019, S. 15

Am 13. Dezember 2018 hat der International Accounting Standards Board (IASB) den Entwurf eines Ergänzungsstandards ED/2018/2 „Belastende Verträge – Kosten für die Erfüllung eines Vertrages (Vorgeschlagene Änderungen an IAS 37)“ veröffentlicht. Dieser Entwurf befasst sich insbesondere mit der Abgrenzung von Kosten, die ein Unternehmen als Vertragserfüllungskosten berücksichtigen sollte, wenn es beurteilt, ob ein Vertrag belastend und damit eine Rückstellung zu passivieren ist.  |  mehr...


IASB beendet Überprüfung von IFRS 13

IRZ, Heft 1, Januar 2019, S. 15

Der IASB hat seine Überprüfung nach der Einführung von IFRS 13 „Bemessung des beizulegenden Zeitwerts“ abgeschlossen. Der am 14. Dezember 2018 veröffentlichte Abschlussbericht kommt zu dem Ergebnis, dass der Standard wie beabsichtigt funktioniert und keine Änderungen oder Ergänzungen erforderlich sind.  |  mehr...


IASB gibt formale Korrekturen für 2018 heraus

IRZ, Heft 1, Januar 2019, S. 15

Der IASB hat am 12. Dezember 2018 den ersten und wohl einzigen Satz formaler Korrekturen an bestehenden Veröffentlichungen im Jahr 2018 veröffentlicht. Sie beziehen sich auf Einzelstandards sowie auf das „Blaue Buch“ und das „Rote Buch“, jeweils in der Ausgabe 2018.  |  mehr...


IFRS-Stiftung veröffentlicht Verbesserungen der IFRS-Taxonomie

IRZ, Heft 1, Januar 2019, S. 15

Die IFRS-Stiftung hat am 6. Dezember 2018 vorgeschlagene allgemeine Verbesserungen der IFRS-Taxonomie 2018 (Proposed IFRS Taxonomie Update 2/2018) veröffentlicht.  |  mehr...


IASB-Arbeitsprogramm

IRZ, Heft 1, Januar 2019, S. 15

Seit dem in IRZ 12/2018 erläuterten Stand des Arbeitsprogramms des IASB (IRZ 2018, 517) haben sich nach der Dezembersitzung des IASB folgende Änderungen in den verschiedenen Projektkategorien ergeben (Stand: 18. Dezember 2018):  |  mehr...


EU/EFRAG/ESMA: Status des Übernahmeprozesses

IRZ, Heft 1, Januar 2019, S. 16

Nach Veröffentlichung des Entwurfs einer Übernahmeempfehlung in Bezug auf die im Oktober 2018 veröffentlichten Änderungen des IASB an IAS 1 und IAS 8 betreffend die Konkretisierung und Vereinheitlichung der Definition des Wesentlichkeitsbegriffs hat EFRAG letztmalig am 12. Dezember 2018 ihren Statusbericht betreffend den Übernahmeprozess der IFRS, einschließlich Standards, Interpretationen und Änderungen gemäß der europäischen Rechnungslegungsregulierung, aktualisiert.  |  mehr...


IDW RS HFA 45 aktualisiert

IRZ, Heft 1, Januar 2019, S. 16

Das Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V. (IDW) hat am 7. Dezember bekanntgegeben, dass infolge der weitgehenden Ablösung von IAS 39 durch IFRS 9 und weiterer kleiner Änderungen der IFRS einige Ausführungen in IDW RS HFA 45 Einzelfragen zur Darstellung von Finanzinstrumenten nach IAS 32 angepasst werden mussten. Die aktualisierte Fassung wird in Heft 1/2019 der IDW Life veröffentlicht.


Österreichische Finanzmarktaufsicht (FMA): Prüfungsschwerpunkte 2019

IRZ, Heft 1, Januar 2019, S. 16

Die Österreichische Finanzmarktaufsicht (FMA) hat am 11. Dezember 2018 vier Prüfungsschwerpunkte für im kommenden Jahr 2019 durchzuführende Enforcement-Prüfungen bekanntgegeben.  |  mehr...


FAF/FASB: Standardsetzungsaktivitäten

IRZ, Heft 1, Januar 2019, S. 16

Der Financial Accounting Standards Board (FASB) hat eine weitere Verlautbarung zur Aktualisierung der Rechnungslegungsstandards in den USA veröffentlicht:  |  mehr...