Heft 12/2014


 

 

 

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser

  

455

Auf den .Punkt gebracht!

Umsatzerfassung – Bestimmung von Auftraggeber (Prinzipal) und Vermittler (Agent)

Der Fall – die Lösung

Dr. Kati Beiersdorf und Dr. Martin Schmidt, Berlin

 

457

 

Latente Steuern im Zusammenhang mit Finanzinstrumenten: Änderungsvorschläge des IASB zu IAS 12 mit ED/2014/3

WP/StB Dipl.-Kfm. Dr. Christian Zwirner und StB Dipl.-Kffr. Dr. Julia Busch, München

 

461

 

Erstanwendungsregeln des IFRS 15 machen den Standard bereits ab 2015 relevant

Dipl.-Betriebsw. (BA) Christian Thurow, London

 

464

IRZ-Aktuell

Nachrichten zu IFRS und US-GAAP

 

466

 

 

Zeitschriftenspiegel

468

Bilanzierung und Bilanzpolitik

Ermessensspielräume im Umgang mit IFRS 15

David Baur, Diplomierter Wirtschaftsprüfer, Patrick Lüpold, Diplomierter Wirtschaftsprüfer, und Christian Witte, Diplomierter Wirtschaftsprüfer, Zürich

 

469

 

Rechnungslegung von Nonprofit-Organisationen in der Schweiz – im Visier, die Behandlung des Fondskapitals

Jan Stierlin, Master in Banking and Finance, Zürich

 

477

Blickpunkt: Goodwillabschreibung

Die Bedeutung des Goodwill am Beispiel der Sky Deutschland AG – oder gute Freunde kann niemand trennen?

Dr. Gudrun Mahlau, Heide, und Prof. Dr. Thomas Möhlmann-Mahlau, Bremen

 

481

Bilanzanalyse

Einblicke in die Beziehungen zu anderen Unternehmen

Die vom IASB verfolgten Ziele des IFRS 12 im Praxistest

WP/StB Anita Dietrich und WP/StB Carolin Stoek, Frankfurt am Main

 

487

 

Impressum

 

469