WIB und BVBC-Stiftung unter einem Dach


Neue organisatorische Verankerung der Wissenschaftsimpulse für Bilanzbuchhalter und Controller

 

Jetzt wächst zusammen, was zusammengehört: Die bislang teilweise parallel laufenden, steuerbegünstigten Aktivitäten des WIB und der BVBC-Stiftung werden unter einem Dach gebündelt. Zu diesem Zweck wurde die BVBC-Stiftung zum 31.12.2020 aufgelöst und mit ihren wesentlichen Tätigkeitsgebieten in das WIB aufgenommen.

 

 

Die Grundlagen für die Zusammenführung wurden auf der WIB-Mitgliederversammlung am 26.10.2020 geschaffen. Dort wurde eine neue, wesentlich geänderte Satzung des WIB verabschiedet, die den Satzungszweck so erweitert hat, dass die wesentlichen Tätigkeitsbereiche der Stiftung nun im WIB fortgeführt werden können. Die Einzelheiten der Ausgestaltung der Vermögensübertragung wurden mit einer Übertragungsvereinbarung festgelegt, die zwischen der BVBC-Stiftung zur Förderung von Rechnungswesen und Controlling (kurz Stiftung) und dem Wissenschaftlichen Institut des Bundesverbands der Bilanzbuchhalter und Controller e.V. (kurz WIB) am 7.12.2020 geschlossen wurde. Die nach dieser vertraglichen Vereinbarung übertragenen Vermögenswerte der Stiftung sind vorrangig für die Verleihung des bisher von ihr und nun vom WIB zu verleihenden wissenschaftlichen Ehrenpreises (siehe dazu unter https://www.bvbc-wib.de/ehrenpreis-der-stiftung) sowie zur Verfolgung der bisher von der Stiftung gewährten mildtätigen Zwecke einzusetzen.

Die um die Stiftungsaufgaben erweiterte Ausrichtung des WIB wird unter https://www.bvbc-wib.de/das-wib/wir-ueber-uns in der neuen Aufgabenbeschreibung deutlich sichtbar. Wie bisher geht es inhaltlich um Anforderungen an das (interne und externe) Rechnungswesen, die aus verschiedenen Gründen (wie insbesondere Globalisierung und Digitalisierung des Wirtschaftsgeschehens insgesamt) einem ständigen Wandel unterliegen. Um dabei die Bilanzbuchhalter und Controller wirkungsvoll unterstützen zu können, ist es das Anliegen des Vereins, auf verschiedenen Ebenen die Kontakte zwischen Wissenschaft, Forschung und Berufsangehörigen des Rechnungswesens für die Allgemeinheit zu fördern. Neben der ideellen und finanziellen Unterstützung von wissenschaftlichen Ausarbeitungen und Veranstaltungen ist in Fortführung der bisherigen Stiftungsaktivitäten die regelmäßige Auslobung eines Preises für besondere Leistungen in diesem Bereich vorgesehen. Darüber hinaus soll vor allem die Entwicklung der Berufsbilder wissenschaftlich unterstützt und so auch das berufliche Fortkommen von Fach- und Führungskräften des Rechnungswesens und Controllings gefördert werden. Weiterhin haben im Sinne des § 53 AO bedürftige Mitglieder des BVBC die Möglichkeit, sich nun an das WIB zu wenden, wenn sie finanzielle Unterstützung bei ihrem beruflichen Fortkommen benötigen. So wird weiterhin der Solidaritätsgedanke im BVBC gestärkt (Anträge hilfesuchender Mitglieder des BVBC sind vertrauensvoll an den Vorsitzenden Manfred Gut zu richten).

Was Bilanzbuchhalter und Controller konkret erwarten dürfen, wurde in § 2 der WIB-Satzung festgeschrieben. Danach wird der neu definierte Satzungszweck des WIB insbesondere verwirklicht durch:

  1. die wissenschaftliche Untersuchung und Erforschung von Grundsatzfragen auf den Gebieten des Finanz-, Rechnungs- und Organisationswesens (einschließlich Controlling) sowie die sachgerechte Veröffentlichung der so gefundenen Ergebnisse in einer der Allgemeinheit zugänglichen Art und Weise;
  2. die Veröffentlichung von Stellungnahmen des Vereins zu den vorgenannten Gebieten, insbesondere auch zur Harmonisierung des Rechnungswesens in der Europäischen Gemeinschaft;
  3. die Erarbeitung und Veröffentlichung von wissenschaftlichen Auskünften, Stellungnahmen und Gutachten zu den unter 1. genannten Themen;
  4. die Vergabe eines Ehrenpreises für eine herausragende aktuelle wissenschaftliche Fachveröffentlichung;
  5. die Durchführung wissenschaftlicher Veranstaltungen im Rahmen der Vereinszwecke;
  6. die Veranstaltung von Seminaren und Tagungen im berufsbildenden Bereich;
  7. die Förderung von zu veröffentlichenden wissenschaftlichen Arbeiten, etwa durch Druckkostenzuschüsse;
  8. die finanzielle Unterstützung von im Sinne des § 53 AO bedürftigen Mitgliedern des BVBC bei ihrem beruflichen Fortkommen.

Mit der unter 4. genannten Preisvergabe soll an den seit 2010 alljährlich verliehenen Ehrenpreis der BVBC-Stiftung angeknüpft werden (siehe unter https://bvbc-wib.de/ehrenpreis-der-stiftung, vgl. zuletzt etwa den Bericht über den Preisträger 2020 unter https://rsw.beck.de/cms/main?docid=422241). Dazu wird auch die bisherige Jury unter dem Vorsitz von Dr. Hans-Jürgen Hillmer ihr Engagement fortsetzen. Dr. Hans-Jürgen Hillmer ist insbesondere zu diesem Zweck dem Wissenschaftlichen Beirat des WIB beigetreten (vgl. https://www.bvbc-wib.de/das-wib/wissenschaftlicher-beirat), um die im Rahmen der Vermögensübertragung ausdrücklich gewünschte Kontinuität sicherzustellen. Der Verein wird über die Möglichkeit, diesen Preis – für eine herausragende schriftliche Projektarbeit aus den Fachgebieten Rechnungswesen und Controlling – zu erlangen, in geeigneter Form informieren.

Der WIB-Vorstand, hier vertreten durch den Vorsitzenden Manfred Gut und den Schriftführer Hans Jürgen Bathe, freut sich sehr, insbesondere in Kooperation mit Dr. Hans-Jürgen Hillmer die Anliegen der BVBC-Stiftung in die Vereinsarbeit aufnehmen zu können. Anregungen sind stets willkommen (und natürlich auch Beitritte, zum Formular siehe https://www.bvbc-wib.de/mitgliedschaft/mitglied-werden, der Jahresbeitrag beträgt nur 18 €).

 

Manfred Gut, Vorsitzender des WIB

Hans Jürgen Bathe, Schriftführer des WIB

Dr. Hans-Jürgen Hillmer, Wissenschaftlicher Beirat des WIB

 

BC 4/2021