beck-aktuell_Gesetzgebung_Logo_Welle_trans
aktuell_gesetzgebung

Unternehmensteuerreform

Entwurf eines Unternehmensteuerreformgesetzes 2008

(letzte Aktualisierung: 11.01.2008)

In einer kleinen Anfrage vom 14.11.2007 erkundigt sich die FDP-Fraktion nach den Auswirkungen, die die Abgeltungsteuer haben wird (BT-Drs. 16/7202).
Die 25-prozentige Abgeltungsteuer auf Gewinne aus dem Verkauf von Wertpapieren soll, wie der Bundestag am 17.12.2007 mitteilte, grundsätzlich vom 01.01.2009 an erhoben werden, wenn die Papiere nach diesem Zeitpunkt erworben wurden. Eine Ausnahme davon hat der Bundestag im Jahressteuergesetz 2008 beschlossen, wie die Bundesregierung in ihrer Antwort (BT-Drs. 16/7388) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion klarstellt. Im Investmentsteuergesetz sei der für die Besteuerung relevante Stichtag für den Zeitpunkt des Erwerbs bestimmter Anlageformen auf den 09.11.2007 vorgezogen worden, sodass Veräußerungsgewinne bereits dann steuerpflichtig seien, wenn die Anlage nach diesem Datum getätigt wurde. Wie es in der Antwort heißt, betrifft diese Stichtagsregelung nicht Investmentvermögen selber, sondern nur die Anleger in bestimmte Investmentvermögen.

Diese Meldung teilen:

Anzeigen

Werbebannerlink zur Bestellung im beck-shop
Anzeigenbanner_LinkedIn_Account_C.H.BECK_statisch_300x130
Neuerscheinungen bei C.H.BECK

Teilen:

...