2016-06-13 11_04_39-Website Controlling Scribble.pptx [Geschützte Ansicht] - PowerPoint

Menü
Zeitschrift für Controlling

Das Heft 2/2020 mit dem Schwerpunkt "Supply Chain Controlling: Die performance-orientierte Steuerung komplexer Wertschöpfungsketten" ist erschienen. 

(-> zum aktuellen Heft)

Performancewirkungen von Supply Chains: Eine Analytik zur Beschreibung, Erklärung und Messung von Vernetzungseffekten unternehmensübergreifender Wertschöpfungssysteme

von Robert Obermaier

Die Steuerung von Supply Chains ist konzeptionell höchst anspruchsvoll. Außerdem sind Vernetzungsinvestitionen in Supply Chains besonders begründungsbedürftig, weil sie in ihrer Performancewirkung nur schwer abzuschätzen sind. In diesem Artikel wird eine Analytik zur kausalen Erklärung von Vernetzungsinvestitionen in Supply Chains vorgestellt, die als Grundlage eines Supply Chain Controllings dienen kann (-> zum kompletten Artikel).

Vorausschauend Resilienz aufbauen, statt das Unternehmen durch kurzsichtiges Cost Cutting in einen Organizational Burnout zu treiben

von Burkhard Pedell, Werner Seidenschwarz und Hans Sondermann

Kurzsichtiges Cost Cutting kann wesentlich dazu beitragen, ein Unternehmen in einen Organizational Burnout zu treiben. Dies zu verhindern und trotz interner und externer Stressoren Resilienz aufzubauen, sind Führungsaufgaben. Zentrale Bausteine dafür sind das Austarieren von Zielen durch einen unternehmerischen Kaufmann, die Integration resilienzbezogener Zielsetzungen in Strategien, Prozesse und Instrumente sowie das agile Umschalten zwischen Abschwung und Aufschwung (Controlling 2_2020_Resilienz aufbauen).

Trends im Wissensmanagement: Neue Wege zur Steigerung des Humankapitals in Unternehmen

Unternehmen jeglicher Größenordnung müssen die digitale Transformation meistern. Die Themen Künstliche Intelligenz und People Analytics haben jüngst große Potenziale aufgezeigt. Auf Basis ausgewählter ISO-Standards werden in diesem Beitrag aktuelle Entwicklungen in den Bereichen Digitalisierung und Wissensmanagement erläutert, um daraus Anforderungen und erste Lösungsansätze für das Wissenscontrolling abzuleiten (-> zum kompletten Artikel).

Jahresverzeichnis 2019

Sie benötigen ein Jahresverzeichnis der Zeitschrift CONTROLLING des Jahrgangs 2019? 
Bitte klicken Sie hier.

Steuerung plattformbasierter Geschäftsmodelle: Benötigen wir neue Steuerungsgrößen?

Digitale Plattformen veränderten viele Branchen schon heute grundlegend. Die produzierende Industrie steht dagegen noch am Beginn dieser Transformation. Gegenwärtig erweitern viele Unternehmen ihre Geschäftsmodelle durch die Nutzung oder Gründung digitaler Plattformen. In diesem Beitrag werden vier plattformübergreifende Geschäftsmodelle produzierender Unternehmen und deren Steuerungsgrößen vorgestellt. Denn die Hybridisierung verändert die Wertschöpfungsprozesse, sodass auch eine Anpassung der betriebswirtschaftlichen Steuerung notwendig wird (-> zum kompletten Artikel).

Arbeit der Zukunft: Wie bereiten sich Arbeitgeber auf die Transformation vor?

Das Interview von Ulrike Baumöl, Herausgeberin der Zeitschrift CONTROLLING, mit Sabine Laute, seit 2016 Digital Lead Human Resource und Head of Human Resource Innovation & Transformation bei der innogy SE in Essen (-> zum gesamten Interview).

Management von Daten und datenbasierten Produkten

Wie nutzt Zalando das Instrumentarium der Verrechnungspreise für Daten, um wertorientiert zu steuern? In diesem Artikel von Oleg Gusev, Senior Finance Controller, und Dr. Jörg Engelsberg, VP Controlling bei der Zalando SE, lernen Sie vier Arten von Daten und datenbasierten Produkten zu unterscheiden, die für Steuerungszwecke berücksichtigt werden sollten. Darüber hinaus erhalten Sie Ansatzpunkte dafür, wie Sie den wirtschaftlichen Wert verschiedener Arten von Daten verstehen und welche spezifische Verrechnungspreismethode Sie verwenden sollten (-> zum kompletten Artikel).

Steuerung von Konzernfunktionen

Die Schaffung von Transparenz und Vergleichbarkeit ist der erste wichtige Schritt bei der Steuerung von Konzernfunktionen. Darauf folgt die spezifische Ableitung von Kennzahlen auf Konzern- und Funktionsebene. Um die Effizienz des Reportings sicherzustellen, gilt es, den Steuerungsprozess zu Ende zu denken, also eine harmonisierte Datenstruktur und konzernweite Definitionen bereitzustellen. Hierbei ist ein Review der bestehenden IT-Architektur im Hinblick auf die Integration von Konzern- und Funktionsreporting notwendig. Erst mit der Funktionssteuerung „Concept to BI“, so dieser Beitrag, wird die Transparenz gesteigert, der Aufwand gesenkt und Wettbewerbsvorteile geschaffen (-> zum kompletten Artikel).

Leistungsvariable Vergütung: Ein Instrument auf dem Prüfstand

Die leistungsvariable Vergütung ist ein häufig eingesetztes, aber zunehmend umstrittenes Instrument der Personalsteuerung. Dieser Beitrag beleuchtet zunächst die positiven und negativen Wirkungen der leistungsvariablen Vergütung in Unternehmen vor dem Hintergrund der aktuellen Forschung. Daran schließt sich die Diskussion an, ob die leistungsvariable Vergütung überhaupt noch ein zielführendes Instrument für die heutige Arbeitswelt ist (-> zum kompletten Artikel).

Transformation im Controlling: Umbrüche durch VUCA-Umfeld und Digitalisierung

UmschlagDiese Spezialausgabe der Zeitschrift CONTROLLING beantwortet durch eine Kollektion aktueller Beiträge der letzten zwei Jahrgänge die Frage nach dem Stand der Digitalisierung im Controlling und zeigt dazu die wesentlichen Transformationspfade in die Zukunft auf.

Die zehn Beiträge entwerfen ein systematisches und umfassendes Bild der Controlling-Themen der Digitalisierung und weisen auf zweierlei hin: Erstens ist man in der Praxis und auch in der Theorie weiter, als es die Pessimisten wahrhaben wollen, und zweitens sind die Transformationspfade eher evolutionären und nicht revolutionären Charakters. Abgerundet wird die Darstellung durch ein Interview – sozusagen aus dem „Maschinenraum“ der Digitalisierung.
Das Sonderheft für 14,90 Euro können Sie hier bestellen.

Werden Sie Teil der Community unserer Zeitschrift auf Xing

Mit unserer Gruppe auf Xing möchten wir den Austausch zwischen Controlling-Experten verbessern helfen. Nutzen Sie die Möglichkeit, die Ideen Ihrer Kollegen aus anderen Unternehmen und Branchen kennenzulernen oder teilen Sie selbst Ihre Gedanken bzw. verweisen Sie auf Ihre Veranstaltungen. Zur Xing-Gruppe…

Umschlag_Con 2_2020















Anzeige

Controlling - jetzt 3 Monate kostenlos testen

Menü