2016-06-13 11_04_39-Website Controlling Scribble.pptx [Geschützte Ansicht] - PowerPoint

Menü
Zeitschrift für Controlling

Schwerpunkt: Prozessautomatisierung durch Roboter - Impulse für das Controlling

Digitalisierung im Controlling – Mehrwert durch Robotic Process Automation

von Sven Manutiu

Das Controlling muss immer höheren Erwartungen in Reporting und Analyse gerecht werden. In diesem Artikel wird dargestellt, wie durch Robotic Process Automation insbesondere repetitive, transaktionale und regelbasierte Tätigkeiten in Controlling-Prozessen durch „virtuelle Mitarbeiter“ automatisiert werden können. Dabei werden nicht nur operative Prozesskosten gesenkt, sondern auch die Prozessqualität durch Vermeidung manueller Fehler erhöht und die Ressourcen auf wertschöpfende Tätigkeiten konzentriert.

Robotic Process Automation (RPA) im Rechnungswesen und Controlling – welche Chancen ergeben sich?

von Svatopluk Alexander, Alexa Haisermann, Theodor Schabicki und Sophie Frank

Ausgehend von steigendem Kostendruck und einer rasant wachsenden Menge verwertbarer Daten in Unternehmen geht dieser Beitrag den Fragen nach, welche Vorteile Robotic Process Automation für die Automatisierung von administrativen Prozessen bietet, wie sie eine Steigerung der Produktivität und des Wachstums unterstützen kann und inwieweit sich die Rolle des Controllers durch diese Technologien verändern wird. Abschließend geben die Autoren einen Ausblick, wie sich die Künstliche Intelligenz bzw. Cognitive Computing mit den Aufgaben eines Controllers verknüpfen lassen.

Effizienzsteigerungen im Controlling durch Robot Process Automation – Eine Analyse am Beispiel des Monatsabschlussprozesses der Kathrein Automotive Gruppe

von Ingo Peper

Die Datenproduktion ist einer der Tätigkeitsbereiche, in die Controller viel Zeit ohne größere Wertschöpfung investieren. Häufig sind die manuellen Abläufe getrieben durch verschiedene IT-Systeme, notwendige Konvertierungen in Excel oder Datenanreicherungen über Verlinkungen zu anderen Excel-Tabellen. Effizienzsteigerungsprogramme setzen üblicherweise bei der Programmierung von Softwareschnittstellen oder der Verlagerung von Tätigkeiten ins Ausland an. Robot Process Automation (RPA) bietet dagegen eine betriebswirtschaftliche Alternative, die nicht nur auf Einsparungspotenziale abzielt, so dieser Beitrag. RPA senkt auch deutlich die Ausführungszeiten von automatisierten Prozessen, ohne dass wesentliche Änderungen im Ablauf notwendig sind.

Robotic Process Automation im Finance & Controlling der MANN+HUMMEL Gruppe

von Kathrin Hermann, Roman Stoi und Björn Wolf

Rolle, Arbeitsweise und Aufgaben des Controllers werden sich durch die Digitalisierung drastisch ändern. Ebenso wächst auch der Kostendruck, die zahlreichen repetitiven Controllertätigkeiten effizienter durchzuführen. Dieser Artikel zeigt am Beispiel der MANN+HUMMEL Gruppe, welchen Beitrag die robotergestützte Prozessautomatisierung bereits heute hierzu leisten kann und beleuchtet auch das zukünftige Potenzial dieser neuen Technologie auf dem Weg zur Controlling-Exzellenz.

Compact

Einsparmessung im Einkaufs-Controlling

von Stefan Zeisel 

Wissen

Management jenseits der Rationalität: Intuitive Entscheidungen und deren Reflexion mit der FIRSt-Matrix

von Christian Julmi 

In mehrdeutigen Entscheidungssituationen besteht die Gefahr, dass sie durch eine analytische Bewältigung verzerrt werden. Um dies zu verhindern, muss der Entscheidungsstil vor dem Hintergrund der gegebenen Situation reflektiert werden. Dieser Beitrag stellt mit der FIRSt-Matrix ein Controlling-Instrument zur Prüfung der Stimmigkeit zwischen Entscheidungsstil und Entscheidungssituation vor. 

Nachhaltigkeitsberichterstattung von DAX-Unternehmen: Eine empirische Analyse

von Jörn Littkemann, Sonia Schwarzer und Julia Miller

Die in Nachhaltigkeitsberichten enthaltenen Informationen sind für Stakeholder vor allem dann hilfreich, wenn eine Konzentration auf inhaltlich relevante und für das Unternehmen wesentliche Aspekte erfolgt. Auf Basis der Global Reporting Initiative (GRI)-Berichterstattungsgrundsätze werden in diesem Beitrag die Nachhaltigkeitsberichte der DAX-Konzerne kritisch analysiert und den GRI-Standards gegenübergestellt. Die Ergebnisse der durchgeführten Analyse zeigen, dass die GRI-Berichterstattungsgrundsätze von DAX-Unternehmen nicht konsequent genug umgesetzt werden und dass die Nachhaltigkeitsberichte einiger Unternehmen trotz ihrer mittlerweile großen Umfänge nicht mehr zielführend sind.

Outsourcing als Strategie zur Bewältigung der Digitalisierung im Controlling

von Alexander Ströbele

Bislang nehmen nur wenige Unternehmen externe Dienstleister für Controlling-Tätigkeiten in Anspruch. Befürchtet werden insbesondere ein Verlust an Know-how und die Weitergabe von Firmengeheimnissen. Gleichzeitig verspricht ein Outsourcing Zugang zu Spezialwissen und größere Flexibilität, stellt also eine vielversprechende Möglichkeit zur Bewältigung der Hausforderungen, die im Kontext der Digitalisierung auf Unternehmen zukommen, dar. In diesem Artikel werden Handlungsempfehlungen für Manager und externe Dienstleister herausgearbeitet, die die Vor- und Nachteile des Outsourcings aus Controllerperspektive berücksichtigen.

Dissertationspreisgewinnerin der Péter Horváth-Stiftung 2017

Balanced Data Envelopment Analysis

von Heinz Ahn und Nadia Vazquez Novoa

Lexikon

Heuristiken: Ursache systematischer Entscheidungsfehler

von Teresa Christmann-Schwaab

Umschlag_3












Teilen:

Menü