Logo

Menü
Zeitschrift für Controlling

Hier finden Sie ausgewählte Artikel aus verschiedenen Ausgaben der Zeitschrift CONTROLLING zum kostenlosen Download.

Sie möchten ein ganzes Heft kostenlos testen? Dann bestellen Sie unser Probeabo (zum kostenfreien Probeabo).

Vom Green Controlling zur ganzheitlichen Steuerung von Nachhaltigkeit im Unternehmen

Nicht erst seit der COVID-19-Pandemie rückt der Nachhaltigkeitsaspekt zunehmend in den Mittelpunkt der Menschen. Kaufentscheidungen werden häufiger davon abhängig gemacht, welchen Beitrag zum Gemeinwohl ein Unternehmen leistet oder wie nachhaltig ein Geschäftsmodell auch für künftige Generationen ist. Der Druck auf Hersteller und Zulieferer wächst: Nachhaltigkeit ist zum Wettbewerbsvorteil geworden. Damit ergeben sich auch neue Anforderungen an die ganzheitliche Steuerung von Nachhaltigkeit im Unternehmen. Dem Controlling kommt dabei eine Schlüsselrolle zu. Das Beispiel Bosch zeigt, wie eine langfristige, strategische Ausrichtung des wirtschaftlichen Handelns auch die Weiterentwicklung des „Green Controllings“ erfordert – und damit die Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft des Unternehmens stärkt (->zum kompletten Artikel).

Steigerung der Anpassungsgeschwindigkeit globaler Produktionsnetzwerke: datenbasierte Früherkennung von Anpassungsbedarfen

Eine hohe Anpassungsfähigkeit ist ein Schlüsselfaktor zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit produzierender Unternehmen. Dazu ist es notwendig, die Zeit zwischen dem Auftreten einer Veränderung in globalen Produktionsnetzwerken und der Einleitung von Anpassungsmaßnahmen drastisch zu reduzieren. Unterstützung für die Netzwerkplanung bietet eine datenbasierte Früherkennung von Anpassungsbedarfen (-> zum kompletten Artikel)

Integrierte Governance, Risk & Compliance: Effizientes und effektives Risikomanagement vor dem Hintergrund zunehmender Digitalisierung

Diese Fallstudie stellt die Implementierung eines integrierten Governance, Risk & Compliance (GRC) Ansatzes als Lösungsbestandteil zum Umgang mit den Herausforderungen der digitalen Transformation bei der ZF Friedrichshafen AG dar (-> zum kompletten Artikel).

Digitale Transformation im Reporting: Status quo und Empfehlungen für den gehobenen Mittelstand

Die verstärkte Nutzung digitaler Technologien im Controlling beeinflusst die Potenziale im Reporting. Dieser Artikel blickt auf die Anwendungsmöglichkeiten und Grenzen der Digitalisierung des Reportings im Mittelstand anhand einer empirischen Studie aus dem Jahr 2020 (-> zum kompletten Artikel).

Digitale Transformation der Finanzfunktion am Beispiel von Microsoft

von Reto Wiprächtiger

Die digitale Transformation von Unternehmensbereichen bietet die Möglichkeit, personelle Strukturen zu verändern und neue wertgenerierende Tätigkeitsbereiche zu schaffen. Anhand eines strukturierten Prozesses zeigt dieser Artikel die Digitalisierungsstrategie (Digital Journey) der Finanzfunktion bei Microsoft auf und arbeitet den Aufbau des zukünftigen CFO-Bereichs und dessen Entwicklung heraus (-> zum kompletten Artikel).

Künstliche Intelligenz im Controlling

von Gunther Friedl

Künstliche Intelligenz gilt derzeit als eine der Schlüsseltechnologien für die künftige Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Sie verändert durch zahlreiche Anwendungen das Leben jedes Einzelnen, hat aber auch erhebliche Auswirkungen auf Unternehmen und deren Controlling, denn sie verbessert Forecasts und Unternehmensplanung und hilft zudem bei einer effizienteren Überwachung des Geschäfts. Dieser Artikel zeigt, dass ein richtiger Einsatz der KI das Potenzial hat, die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen zu erhöhen (-> zum kompletten Artikel).

Management von Daten und datenbasierten Produkten

Wie nutzt Zalando das Instrumentarium der Verrechnungspreise für Daten, um wertorientiert zu steuern? In diesem Artikel von Oleg Gusev, Senior Finance Controller, und Dr. Jörg Engelsberg, VP Controlling bei der Zalando SE, lernen Sie vier Arten von Daten und datenbasierten Produkten zu unterscheiden, die für Steuerungszwecke berücksichtigt werden sollten. Darüber hinaus erhalten Sie Ansatzpunkte dafür, wie Sie den wirtschaftlichen Wert verschiedener Arten von Daten verstehen und welche spezifische Verrechnungspreismethode Sie verwenden sollten (-> zum kompletten Artikel).

Advanced-Analytics-Werkzeuge, der der Controller kennen sollte

von Carsten Bange, Sebastian Derwisch und Christian Fuchs

Softwarewerkzeuge unterstützen oder automatisieren viele Aufgaben des Controllers. Allerdings werden kombinierte Anwendungen aus dem klassischen Reporting und fortgeschrittene Datenanalysen viel zu selten angewendet. Sie sind aber erforderlich, um ein modernes, auf Datenanalysen basierendes Controlling unter Berücksichtigung aller erforderlichen Informationen – idealerweise in Echtzeit – überhaupt erst zu ermöglichen. Es wird also Zeit für einen Überblick über Advanced-Analytics-Werkzeuge (-> zum kompletten Artikel).

OKRs – Objectives and Key Results: Kritische Analyse eines neuen Managementtrends

Objectives & Key Results (OKRs) sind ein operatives Managementsystem, das bei Google früh eingeführt wurde und als wesentlicher Treiber für das Wachstum des Unternehmens gilt. Diese Wirksamkeit von OKRs bei Google verursacht seit drei Jahren einen neuen Managementtrend. Dieser Artikel erklärt OKRs, analysiert ihre Systematik kritisch und untersucht Kontextfaktoren für ihre Anwendbarkeit (-> zum kompletten Artikel). 

Umschlag_Controlling_2_2022















Anzeige

Controlling - jetzt 3 Monate kostenlos testen

Teilen:

Menü