BVerwG

Daniela Hampel neue Richterin am BVerwG


Heute hat die Vorsitzende Richterin am Oberverwaltungsgericht Daniela Hampel ihr Amt als Richterin am BVerwG angetreten.

 

Frau Hampel wurde 1972 in Apolda geboren. Nach Abschluss ihrer juristischen Ausbildung begann sie im März 1999 ihre richterliche Laufbahn am VG Gera. Im September 2000 wurde Frau Hampel bis Oktober 2003 als wissenschaftliche Mitarbeiterin an das BVerfG abgeordnet. Dem schloss sich eine mehrjährige Abordnung an das VG Weimar an. Danach war Frau Hampel jeweils für ein Jahr an das Thüringer Justizministerium und an das Thüringer Innenministerium abgeordnet. Im Oktober 2011 wurde sie unter Ernennung zur Richterin am Oberverwaltungsgericht an das OVG Thüringen versetzt, an das sie zuvor bereits abgeordnet war. Im September 2015 folgte ihre Ernennung zur Vorsitzenden Richterin am Oberverwaltungsgericht. Das Präsidium des BVerwG hat Frau Hampel dem ua für das öffentliche Dienstrecht zuständigen 2. Revisionssenat zugewiesen.


Pressemitteilung des BVerwG Nr. 71 v. 4.10.2018