Jens Eckhardt

Peter Bräutigam, IT-Outsourcing und Cloud-Computing


Peter Bräutigam (Hrsg.), IT-Outsourcing und Cloud-Computing. Eine Darstellung aus rechtlicher, technischer, wirtschaftlicher und vertraglicher Sicht,  Berlin (Erich Schmidt Verlag), 3. Aufl. 2013, ISBN 978-3-503-14476-1, € 158,-

MMR-Aktuell 2014, 364726     Mit der vorliegenden 3. Auflage wurde das Werk deutlich erweitert und aktualisiert. Neu aufgenommen wurde der – nun auch als Bestandteil des Buchtitels prominent herausgestellte – gut 80 Seiten umfassende Teil zum Themenbereich Cloud Computing. Ausgehend von der umfassenden Einführung, welche die verschiedenen Facetten des Themas umreißt, werden im Folgenden die relevanten datenschutz- und urheberrechtlichen Aspekte dieses Themenkomplexes behandelt und praktische Hinweise zur Vertragsgestaltung gegeben. Alle Buchkapitel wurden unter Berücksichtigung der jüngsten Lit. und Rspr. umfangreich aktualisiert.

 

Erwartungsgemäß ausführlich befassen sich die Autoren mit den rechtlichen Gebieten, die bei Durchführung eines Outsourcing-Projekts relevant werden. Die Ausführungen zum Zivil-, Urheber- und Datenschutzrecht wurden abermals überarbeitet und ergänzt. Gleiches gilt für die gesellschafts- sowie die steuerrechtlichen Ausführungen. Dabei überzeugt die klare Struktur der Ausführungen, welche eine ausgewogene Balance zwischen inhaltlicher Tiefe und Bezug zur Praxis herstellt.

 

Die in der Vorauflage noch zusammengefassten Teile zu branchenspezifischen Besonderheiten beim IT-Outsourcing wurden in drei eigenständige Teile aufgeteilt und entsprechend ihrer Bedeutung aufgewertet. Zu den aufsichtsrechtlichen Besonderheiten für Kredit-, Finanzdienstleistungs- und Zahlungsinstitute sowie Wertpapier-Dienstleistungsunternehmen und dem IT-Outsourcing der Öffentlichen Hand sowie im Sozial- und Gesundheitswesen enthält das Werk damit eigenständige Teile (9 bis 11).

 

Erfreulich ist nach wie vor das umfangreiche und noch einmal erweiterte Glossar, welches sowohl den Einstieg in die komplexe Materie erleichtert als auch im täglichen Gebrauch immer wieder zum Nachschlagen einlädt.

Die kontinuierliche Erweiterung des Inhalts, die schon in der zweiten Auflage erheblich war, wurde in der aktuellen Auflage konsequent fortgeführt. Der rasanten technischen Entwicklung und der stetig steigenden Marktrelevanz dieser Thematik wurde somit weiter angemessen Rechnung getragen. Für den Praktiker ist der Umstand, dass das Kapitel Vertragsgestaltung den größten Teil der Ausführungen einnimmt, sehr hilfreich.

 

Nicht zuletzt die Erweiterung der weit überwiegend aus der anwaltlichen bzw. steuerberaterlichen Praxis entstammenden Autorenschaft trägt dazu bei, dass das Werk seinen Status als praktischer Begleiter von IT-Outsourcing-Projekten weiter festigt. Das Werk ist für die Praxis empfehlenswert – sowohl für den Erfahrenen als auch den Einsteiger.

 

Dr. Jens Eckhardt ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht bei JUCONOMY Rechtsanwälte, Düsseldorf.