UK: Regierung will DS-GVO übernehmen


Die britische Regierung hat angekündigt, das Datenschutzrecht in Großbritannien überarbeiten und bei den nationalen Regelungen das Schutzniveau der DS-GVO abbilden zu wollen.

Insbesondere sollen die Rechte der Betroffenen durch klarere Regelungen, strengere Verantwortlichkeiten und Ansprüche auf Löschung von Daten sowie Datenportabilität gestärkt werden und es soll ein ungehinderter Datenfluss zwischen dem Vereinigten Königreich und der EU nach dem „Brexit" gesichert werden.