Pharma Recht 9/2009


Aufsätze

Dr. Heinz-Uwe Dettling, Dr. Timo Kieser und Dr. Matthias Ulshöfer, Zytostatikaversorgung nach der AMG-Novelle (Teil 1)    S. 421

Marc Besen, Dr. Anette Gärtner, LL.M., Dr. Christian Mayer und Dr. Thorsten Vormann, Zum Kommissionsbericht über die Untersuchung des Arzneimittelsektors - Kritische Notizen aus patent- und kartellrechtlicher Sicht   S. 432

Dr. Wolfgang Prinz, Die Zulässigkeit der Herstellung patientenindividueller Rezepturarzneimittel durch pharmazeutische Herstellerbetriebe nach der 15. AMG-Novelle   S. 437

Dr. Michael Weber, 15. AMG-Novelle - Die Erweiterung des arzneimittelrechtlichen Ordnungswidrigkeitsrechts auf der Grundlage der europäischen "Kinderarzneimittel-Verordnung"   S. 442

 

Rechtsprechung

EuGH vom 18.6.2009 - C-527/07, Zum Begriff "Referenzarzneimittel" (Generics) (m.Anm. von Dr. Christian B. Fulda)   S.445

EuGH vom 19.5.2009 - C-531/06, Besitz und Betrieb einer Apotheke dürfen Apothekern vorbehalten bleiben    S. 451

OVG Nordrhein-Westfalen vom 27.5.2009 - 13 A 228/08, Für gravierende Mängel eines Arzneimittels ist eine 1-monatige Mängelbeseitigungsfrist nicht ausreichend   S. 460

OVG Nordrhein-Westfalen vom 3.4.2009 - 13 A 3057/07, Bei Erweiterung der Anwendungsgebiete eines Arzneimittels für Herzerkrankungen auf homöopatische Arzneimittelbilder ist eine Neuzulassung erfoderlich   S. 465

BGH vom 2.4.2009 - I ZB 9/06, Bei der Annahme der Benutzung des ausländischen Zeichens im Inland ist die identische Markenanmeldung bösgläubig   S. 469

OLG Köln vom 8.5.2009 - 6 U 233/08, Arzneimittel "X-H Geistlich N"darf nicht mit "Geistige Fitness" beworben werden, da sich spezifische Auswirkungen nicht aus Basisindikation ergeben   S. 473