Pharma Recht 8/2009


Aufsätze

Dr. Marion Wille, Bedeutung der zugelassenen Indikation eines Arzneimittels im Sozial-, Arzneimittel- und Wettbewerbsrecht   S. 365

Dr. Uwe Broch, Dr. Holger Diener und Mathias Klümper, Nachgehakt: 15. AMG-Novelle mit weiteren Änderungen beschlossen   S. 373

Dr. Antje Boldt, Rabattverträge Sind Rahmenvereinbarungen zwischen Krankenkasse und mehreren pharnazeutischen Unternehmen unzulässig?   S. 377

 

Rechtsprechung

Peter v. Czettritz, Einstweilige Verfügung trotz erstinstanzlichen Vernichtung des Verfügungspatents

Anmerkung zu dem Urteil des OLG Düsseldorf vom 29.5.2008   S. 382

EuG vom 7.5.2009 - T-277/06, Antrag auf Wiedereinsetzung möglich bei verspäteter Einlegung einer Beschwerde vor einer Beschwerdekammer (OMNICARE)   S. 385

EuGH vom 11.6.2009 - C-300/07, Krankenkassen sind öffentliche Auftraggeber   S. 389

BVerwG vom 26.5.2009 - 3C 5.09, Abgrenzung Lebensmittel - Nahrungsergänzungsmittel - Funktionsarzneimittel (Red Rice)   S. 397

OVG Nordrhein-Westfalen vom 11.5.2009 - 13 A 678/08, Anordnung von Gegenanzeige als Auflage betrifft Zulassungsentscheidung   S. 400

OVG Sachsen vom 28.7.2008 - 3 BS 399/07, Als Arzneimittel zugelassene Tees dürfen Lebensmittel-Bio-Siegel auch dann nicht tragen, wenn sie ihrer Zusammensetzung nach Lebensmittel sind   S. 404