Hübner/Frauer

Vergaberecht und Insolvenz – Der Debt-Equity-Swap in seiner vergaberechtlichen Dimen­sion


Hübner und Frauer befassen sich ab S. 142 mit Vergaberecht und Insolvenz – Der Debt-Equity-Swap in seiner vergaberechtlichen Dimen­sion.

So entwickelt der EuGH seit einiger Zeit Kriterien, anhand derer beurteilt werden kann, unter welchen Voraussetzungen Änderungen im laufenden Vertragsverhältnis zwischen einem öffentlichen Auftraggeber und dem Auftragnehmer dazu führen, dass der öffentliche Auftrag erneut ausgeschrieben werden muss. Die Autoren beschäftigen sich mit dem Problem, wie nach diesen Kriterien Sanierungsmaßnahmen im Rahmen der Insolvenz des Auftragnehmers vergaberechtlich zu beurteilen und welche Änderungen aus der geplanten Insolvenzrechtsreform zu erwarten sind.