Hövelberndt

Übernahme eines wirtschaftlichen Risikos als Voraussetzung der Dienstleis­tungskonzession


Ab S. 599 untersucht Hövelberndt die Übernahme eines wirtschaftlichen Risikos als Voraussetzung der Dienstleis­tungskonzession.

Der Beitrag erläutert anhand der Ent­scheidung des EuGH vom 10. 9. 2009 (NZBau 2009, 729 -„WAZV Gotha") die Konsequenzen, die sich für die Abgren­zung zwischen Dienstleistungsauftrag und -konzession er­geben.