Prieß/Hölzl

Kein Wunder: Architektenwettbewerb "Berliner Schloss" vergaberechtskonform


In der Entscheidungsanmerkung besprechen Prieß und Hölzl die Entscheidung des OLG Düsseldorf (NZBau 2010, 393 [unter Nr. 13 in diesem Heft]) zum Berliner Stadtschloss.
Die Autoren führen ab S. 354 aus, dass der Vergabesenat die „Schloss"-Entscheidung dazu genutzt habe, den Prüfungsmaßstab in Planungswettbewerben i.S. von §§ 20 und 25 VOF weiter zu konkretisieren. Das Interesse des öffentlichen Auftraggebers an der zügigen Durchführung der Beschaffung ist ausdrücklich und gewichtig zu berücksichtigen.