Gehaltsstudie Finanz- und Rechnungswesen 2006/2007


Eine detaillierte Übersicht der Jahres-Bruttogehälter macht den Trend für steigende Gehälter im Finanz- und Rechnungswesen deutlich. In einer Studie von Robert Half Finance Investment, die im Juli 2007 veröffentlicht worden ist, wurden rund 1.000 Mitarbeiter im Finanz- und Rechnungswesen bundesweit befragt.

Jahresbruttogehalt (in €)

Berufserfahrungen

 

0 bis 2

Jahre

3 bis 5

Jahre

6 bis 9

Jahre

10 bis15

Jahre

über 15

Jahre

Debitoren-/ Kreditorenbuchhalter

25.000 – 34.000

34.000 – 39.000

36.000 – 42.000

41.000 – 45.000

über 45.000

Finanzbuchhalter

 

36.000 – 40.000

41.000 – 45.000

44.000 – 50.000

über 50.000

Bilanzbuchhalter

 

45.000 – 55.000

56.000 – 65.000

66.000 – 72.000

über 72.000

Controller

40.000 – 51.000

52.000 – 60.000

56.000 – 65.000

63.000 – 72.000

über 72.000

Leiter Controlling

 

63.000 – 70.000

72.000 – 82.000

75.000 – 86.000

über 86.000

Leiter Rechnungswesen

 

 

73.000 – 85.000

86.000 – 95.000

über 100.000

Leiter Finanzen

 

65.000 – 75.000

71.000 – 80.000

81.000 – 100.000

über 100.000

Kaufmännischer Leiter

 

 

75.000 – 87.000

88.000 – 105.000

über 110.000

Chief Financial Officer

 

56.000 – 60.000

76.000 – 90.000

93.000 – 115.000

über 120.000

Credit Controller

35.000 – 42.000

41.000 – 48.000

49.000 – 55.000

52.000 – 58.000

über 60.000

Credit Manager/Forderungsmanager

 

55.000 – 62.000

62.000 – 69.000

70.000 – 80.000

über 80.000

Leiter Credit Management

 

 

63.000 – 71.000

72.000 – 85.000

über 85.000

Mitarbeiter Frontoffice/Backoffice

40.000 – 48.000

47.000 – 58.000

59.000 – 67.000

68.000 – 79.000

über 80.000

Leiter Cash Management

 

60.000 – 66.000

64.000 – 72.000

73.000 – 85.000

über 86.000

Leiter Treasury

 

69.000 – 80.000

79.000 – 95.000

94.000 – 105.000

über 110.000

 

Eine qualifizierte Arbeit wird zudem mit Zusatzleistungen honoriert. In der Buchhaltung betragen die Bonuszahlungen durchschnittlich 12% und im Controlling 13,8%.

Die Studie erfasst auch die Arbeitszeiten der Fach- und Führungskräfte:

  • Bereich Buchhaltung: durchschnittlich 41 Stunden pro Woche
  • Bereich Controlling: durchschnittlich 49 Stunden pro Woche.

Die Gehaltshöhe wird neben den Berufserfahrungen, immer auch von Ausbildung, Studium, Unternehmensgröße, Branche und Region beeinflusst. So verfügen laut Untersuchung etwa die Hälfte aller Mitarbeiter im Finanz- und Rechnungswesen über einen Hochschulabschluss und somit über eine hohe Fachqualifikation.

 

Qualifikationen Buchhaltung:

  • Kaufmännische Ausbildung: 48%
  • Bilanzbuchhalter (IHK): 67%
  • Steuerfachangestellter: 11%
  • Fachhochschule: 11%
  • Universität: 8%

 

Qualifikationen Controlling:

  • Kaufmännische Ausbildung: 27%
  • Bilanzbuchhalter (IHK): 9%
  • Fachhochschule: 36%
  • Universität: 41%
  • Andere (z.B. Controllingakademie, staatl. geprüfter Betriebswirt, Betriebswirt (VWA), Industriefachwirt): 21%

 

Qualifikationen Management (u.a. Rechnungswesenleiter, kaufmännische Leiter):

  • Kaufmännische Ausbildung: 37%
  • Bilanzbuchhalter (IHK): 31%
  • Fachhochschule: 18%
  • Universität: 43%
  • Andere (z.B. Controllingakademie, staatl. geprüfter Betriebswirt, Betriebswirt (VWA), Industriefachwirt): 11%

 

Die gesamte Studie ist abrufbar unter: www.roberthalf.de/gehaltsstudie

 

BC 9/2007