Pharma Recht 8/2017

Aufsätze

Dr. Angela Graf, Revision des europäischen Rechtsrahmens für Medizinprodukte - Neue Vorgaben zur Vigilanz und Marktbeobachtung und die Eudamed-Datenbank als zentrales Regulierungselement   S. 317

Dr. Marc Gabriel, LL.M. und Dr. Christian Burholt, LL.M., First come first served? - Open-House Rabattverträge für "substitutionsschwache" Generika-Arzneimittel aus vergabe- und kartellrechtlicher Sicht   S. 323

 

Rechtsprechung

EuGH vom 8.6.2017 - C-296/15, Verdingungsunterlagen eines öffentlichen Auftrags für aus Plasma gewonnene Arzneimittel   S. 332

BGH vom 9.2.2017 - I ZR 130/13, Keine Wettbewerbswidirgkeit der Werbung für als Arzneimittel eingestufte Weihrauch-Extrakt-Kapseln (Defekturarzneimittel)   S. 340

OLG Frankfurt a.M. vom 30.3.2017 - 6 U 64/16, Keine Anwendung von § 11 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 HWG auf Medizinprodukte (bioresorbierbares Gefäßgerüst)   S. 343

OLG Stuttgart vom 8.6.2017 - 2 U 127/16, Schmerzmedikament mit Vitamin C darf nicht als "Immunsystem unterstützend" beworben werden   S. 345

OLG Koblenz vom 27.1.2017 - 9 U 895/15, Unzulässigkeit der Werbung für Arzneimittel mit nicht zweifelsfrei nachgewiesener therapeutischer Wirkung   S. 349

OLG München vom 4.5.2017 - 29 U 335/17, Irreführende Werbung für homöopathisches Kopfschmerzmittel (umfassende Wirkung)   S. 353

OLG Köln vom 22.2.2017 - 6 U 101/16, Zulässigkeit der Bezeichnung "Tattoo-Apotheke" für eine Online-Apotheke   S. 357

 

Bericht aus Berlin

Dr. Christian Jäkel   S. 362

 

Bericht aus Brüssel

Dr. Alexander NAtz, LL.M.    S. 363

 

Pharma Recht Schweiz

Ursula Eggenberger Stöckli, Entwurf für eine neue Verordnung über die Integrität und Transparenz im Heilmittelbereich   S. 364