Entwurf der IFRS-XBRL-Taxonomie 2012 veröffentlicht


IRZ, Heft 2, Februar 2012, S. 59

Die IFRS-Stiftung hat am 17. Januar 2012 den Entwurf einer IFRS-Taxonomie 2012 für die Datenübermittlung mittels XBRL (Extensible Business Reporting Language) veröffentlicht. Diese Taxonomie berücksichtigt alle neuen und geänderten Standards und Interpretationen bis zum 1. Januar 2012 und soll die bisherige Version aus dem Jahr 2011 ersetzen.

Gleichzeitig weist die IFRS-Stiftung darauf hin, dass erstmals auch sog. common practice extensions in die neue Taxonomie aufgenommen wurden. Diese Erweiterungen resultieren aus der Auswertung von rd. 200 IFRS-XBRL-Abschlüssen und sollen den Anpassungsaufwand bei der Nutzung von XBRL für IFRS-Zwecke für die übermittelnden Unternehmen deutlich reduzieren.

Für den Taxonomie-Entwurf wurde eine Kommentierungsfrist bis zum 17. März 2012 festgelegt.