beck-aktuell_Gesetzgebung_Logo_Welle_trans
aktuell_gesetzgebung

Entwicklungsgeschichte

22. Dezember 2021 Die Europäische Kommission schlägt eine Richtlinie für eine Mindestbesteuerung der weltweiten Tätigkeiten multinationaler Konzerne vor (Pressemitteilung, hinterlegt auf den Seiten der EU-Kommission).
9. Februar 2022 Die Europäische Kommission unterrichtet den Bundesrat von ihrem Richtlinienvorschlag (BR-Drs. 55/22).
14. März 2022 Der Ausschuss für Wirtschaft und Währung des Europäischen Parlaments legt seinen Berichtsentwurf zu dem Richtlinienvorschlag vor (Berichtsentwurf, hinterlegt auf den Seiten des Parlaments).
28. März 2022 Die Ausschüsse des Bundesrats geben ihre Empfehlungen ab (BR-Drs. 55/1/22).
30. März 2022 Der Ausschuss für Wirtschaft und Währung des Europäischen Parlaments veröffentlicht Änderungsanträge zu dem Richtlinienvorschlag (Änderungsanträge, hinterlegt auf den Seiten des Parlaments).
8. April 2022 Der Bundesrat berät über den Richtlinienvorschlag und gibt seine Stellungnahme ab (BR-Drs. 55/22 Beschluss).
28. April 2022 Der Wirtschaftsausschuss des Europäischen Parlaments (ECON) einigt sich auf einen globalen Mindeststeuersatz von 15 Prozent (Pressemitteilung des Deutschen Anwaltvereins, hinterlegt auf den Seiten des DAV).
16. Juni 2022 Der Rat der Europäischen Union legt einen Kompromissvorschlag vor (hinterlegt auf den Seiten des Rats).
23. Juni 2022 Im Rahmen der Plenar­sitzung des Europäischen Parlaments findet eine Aussprache über den Richtlinienvorschlag statt (Pressemitteilung des Deutschen Anwaltvereins, hinterlegt auf den Seiten des DAV).

Diese Meldung teilen:

Anzeigen

Neuerscheinungen bei C.H.BECK

Teilen:

Menü