MMR - ZD - FOM
19.02.2016: 5. Dialog Camp

Das DialogCamp ist eine gemeinsame Veranstaltung der Fachzeitschriften „MultiMedia und Recht“ und „Zeitschrift für Datenschutz“ aus dem Verlag C.H.BECK sowie der FOM Hochschule.

 

Das DialogCamp ist eine „Mitmach-Konferenz“, sein Konzept basiert auf der Idee der „BarCamps“. Bei BarCamps wird das Konferenzprogramm nicht im Vorhinein festgelegt, sondern am Tag der Veranstaltung in einem morgendlichen Plenum der Teilnehmer zusammengestellt. Alle Teilnehmer haben im Plenum die Möglichkeit, einen eigenen Vortrag kurz vorzustellen und für das Programm anzubieten. Spontane Vortragsangebote sind ebenso wie bereits vorbereitete Beiträge willkommen. 

Die Veranstaltung findet in den Räumen der FOM Hochschule in München statt. Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

BeckAkademie Seminare / FOM Hochschule
München - 22.-26.02.2016: Ausbildungslehrgang Datenschutz und IT-Recht im Unternehmen

Auf diesem Ausbildungslehrgang erfahren Sie, wie datenschutz- und IT-rechtliche Vorgänge konkret zu analysieren sind, um den technischen, rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Anforderungen in der beruflichen Praxis gerecht zu werden.

Die Inhalte des Lehrgangs orienitieren sich an den aktuellen Datenschutzanforderungen und eignen sich als Fortbildungsnachweis nach § 15 FAO. Zudem bietet sich Ihnen die Möglichkeit, mit einem Hochschulzertifikat einen Abschluss von akademischem Niveau zu erwerben: Das Hochschulzertifikat „Data Protection Risk Manager" dokumentiert Ihre besondere Fachkompetenz in nationalen und internationalen Datenschutzfragen. Es wird durch die FOM Hochschule nach erfolgreichem Abschluss einer Seminararbeit und anschließendem Kolloquium verliehen. Studierende in einem Bachelor- oder Master-Studiengang erwerben für die erbrachte Leistung 6 ECTS-Punkte.Sichern Sie sich Ihren persönlichen fachlichen Vorsprung!

 

Tagungsort: Novotel München City. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung erhalten Sie hier

Gianna Iacino
EuGH: Übermitteln des Programmsignals ist keine öffentliche Wiedergabe

Mit Entscheidung v. 19.11.2015 (Rs. C-325/14; MMR wird die Entscheidung demnächst veröffentlichen) hat der EuGH in einem Vorabentscheidungsverfahren entschieden, dass das Übermitteln des Programmsignals vom Rundfunkveranstalter an Signalübertragungsunternehmen keine öffentliche Wiedergabe i.S.d. UrheberrechtsRL (Urh-RL  2001/29/EG) darstellt.

 |  mehr...

ABIDA
Münster 15.2. -16.2.2016: Big Data zwischen Kausalität und Korrelation

 

Save the Date

ABIDA-Fachtagung

„Big Data zwischen Kausalität und Korrelation"

15. und 16. Februar 2016 in Münster

Mit Prof. Dr. Christiane Woopen, Uwe Jacob, Dr. Thilo Weichert u.v.a.

Weitere Informationen: http://www.abida.de/content/fachtagung

Anmeldung:

 

 

Gianna Iacino
EGMR: Sperrung von YouTube ist Verletzung von Art. 10 EMRK

Mit U. v. 1.12.2015 (Beschw.Nr. 4822610 und 14027/11, Cengiz and Others/Turkey) hat der EGMR entschieden, dass die Sperrung von YouTube eine Verletzung von Art. 10 EMRK darstellt.

 |  mehr...

Gianna Iacino
EU-Kommission stellt Maßnahmenpaket zur Reform des Urheberrechts vor

Wie bereits aus der Roadmap „Kommunikation zur Modernisierung der EU-Urheberrechtsregelungen“ hervorging, soll die Modernisierung des Urheberrechts durch mehrere Gesetzespakete erfolgen. Die dabei erklärten Ziele der Kommission sind es, einen breiteren Zugang zu Inhalten innerhalb der EU zu ermöglichen, die derzeit in den einzelnen Mitgliedstaaten sehr unterschiedlich gehandhabten Ausnahmen des Urheberrechtsschutzes einheitlich zu regeln, einen fairen Urheberrechtsmarkt herzustellen sowie die Bekämpfung der Piraterie urheberrechtlich geschützter Werke.

 |  mehr...


Kostenloses Schnupper-Abo

Hier geht es zu Ihrem persönlichen Schnupper-Abo.

MMR im Print inkl. dem 14-täglichen Online-Newsdienst MMR-Aktuell kostenlos und unkompliziert ausprobieren. Klicken Sie einfach nur auf das Bild!


BMI: Verbot des Neonazi-Portals Altermedia

Der Bundesinnenminister hat das wichtigste deutsche Neonazi-Internetportal „Altermedia“, verboten. Die Bundesanwaltschaft ließ zudem zwei mutmaßliche Betreiber der Plattform festnehmen. Sie stünden im Verdacht, volksverhetzende Inhalte verbreitet zu haben und für die Gründung einer kriminellen Vereinigung verantwortlich zu sein.

 |  mehr...

Krzysztof Kowalczyk
New Media Law in Poland

On 8.1.2016, the new Media Law referred to as the “minor media act” came into effect immediately after it was signed by the President on 7.1.2016. The draft law was submitted to the Sejm, one chamber of the Polish Parliament, on 28.12.2015.

 |  mehr...

Kristine Biason
Australia: Supreme Court Decides about Googles Liability for Defamatory Content

On 23.12.2015, the Supreme Court of South Australia awarded AU$ 100.000,- (appr. € 63.000,-) to the plaintiff for libel against Google Inc. The case – [2015] SASC 170 – addressed issues relating to defamation and the potential liability of search engines for internet publications.

 |  mehr...


Studie: Mittelstand unterschätzt Cyber-Kriminalität

Nach Medienberichten steigen die Schäden, die durch Cyber-Kriminalität verursacht werden, allerding werde kein gesteigertes Bewußtsein für die Gefahren wahrgenommen. Laut einer Studie schützen sich Mittelständler nur unzureichend gegen IT-Angriffe.

 |  mehr...


Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung

Die Bundesregierung befasst sich in ihrer Antwort (BT-Drs. 18/7224) auf die Kleine Anfrage (BT-Drs. 18/7004) der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen mit der Forschungs- und Technologieförderung zu Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT).  |  mehr...


EU: Streitbeilegungsplattform geht online

Am 9.1.2016 hat die EU-Kommission ihre neue Plattform für Online-Streitbeilegung (OS) zunächst für die außergerichtliche alternative Streitbeilegung (AS) geöffnet.

 |  mehr...

Wolfgang Kuntz
Große Nachfrage nach Online-Fortbildungskursen

Bei dem Professor einer renommierten US-Hochschule eine Veranstaltungsreihe besuchen, eine Weiterbildung zum Zeitmanagement zwischen den unregelmäßigen Meetings absolvieren oder vom Gründer eines Software-Konzerns selbst die Feinheiten der neuesten Unternehmenstechnologie lernen? Dank MOOCs ist das für Millionen Internetnutzer heute schon Alltag.  |  mehr...

Wolfgang Kuntz
BITKOM: Befragung zum Online-Lebensmittelhandel

Die Frühstücksflocken, der Obstkorb oder die Kiste Wein können inzwischen genauso einfach wie Bücher oder Kleidung im Internet bestellt werden. Doch für welchen der zahlreichen Online-Lebensmittelhändler entscheiden sich die Kunden dabei? Darüber gibt eine repräsentative Befragung im Auftrag des Bundesverbands Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) Aufschluss.  |  mehr...


Urheberrechtsfragen der Online-Lehre

Die Leibniz Universität Hannover und die Stiftung Technische Informationsbibliothek informieren über eine Tagung am 28.1.2016 zu den wichtigsten Fragen des europäischen und deutschen Wissenschaftsurheberrechts.  |  mehr...