BC – Zeitschrift für Bilanzierung, Rechnungswesen und Controlling


... und mehr als eine Zeitschrift

 

Nutzen Sie unser zusätzliches BC-Informationsangebot!

  

 

 



BC-Zertifizierung

 

Möchten Sie Ihre eigenen Fähigkeiten trainieren, Ihren Nachholbedarf erkennen und sich weiterbilden?

 

 

Mit der BC-Zertifizierung beweisen Sie Ihre Kompetenz und Ihre Bereitschaft, sich immer weiter fortzubilden.

Halten Sie Ihr Know-how auf dem aktuellsten Stand, indem Sie spezifische Fachfragen zu einzelnen BC-Beiträgen online in Multiple-Choice-Tests beantworten.

Mit Bescheinigungen für bestandene Tests und BC-Jahres-Zertifikat bei regelmäßiger erfolgreicher Teilnahme!

 



Datenbank BC BeckDirekt

 

Für alle BC-Abonnenten (auch BVBC-Mitglieder) inklusive!

Mit BC-Archiv seit 2000, Lexikon Steuer- und Bilanzrecht u.v.m.

Eine Handlungsanleitung zur Freischaltung finden Sie hier

 

 


+++ Aktuelle Fachnachrichten +++


Neue Pauschbeträge ab 2019 bei Auslandsreisen

BMF-Schreiben vom 28.11.2018, IV C 5 – S 2353/08/10006 :009; DOK 2018/0944018

 

Die Finanzverwaltung hat die neuen Verpflegungspauschalen und Pauschbeträge für Übernachtungskosten bei Auslandsreisen ab 1.1.2019 bekannt gegeben. Änderungen haben sich u.a. für folgende Länder ergeben (in Klammern angegeben in dieser Reihenfolge: Pauschbetrag bei 24 Stunden Abwesenheit / Pauschbetrag bei mehr als 8 Stunden oder für den An- und Abreisetag einer mehrtägigen Reise / Pauschbetrag für Übernachtungskosten):  |  mehr...


Unternehmenssteuerung im Digital-Geschäft

 

Digitale Geschäftsmodelle erfordern eine neue Art der Unternehmenssteuerung; denn Standard-Kennzahlen greifen bei digitalen Erlösmodellen zu kurz. Aber auch Misch-Unternehmen mit Analog- und Digital-Geschäft benötigen andere Steuerungsmodelle für ihr digitales Business. Gefragt ist ein schnelles Umdenken insbesondere bei Controllingexperten, die Entscheidungsgrundlagen bereitstellen und sich als Business-Partner verstehen.  |  mehr...


IDW Prüfungshinweis zu datenschutzspezifischen Prüfungen

 

Im August 2018 wurde der IDW Prüfungshinweis 9.860.1 zur Prüfung der Grundsätze, Verfahren und Maßnahmen nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung und dem Bundesdatenschutzgesetz veröffentlicht. Er enthält u.a. Beispiele für Prüfungshandlungen zur Beurteilung der Angemessenheit und Wirksamkeit der eingerichteten Grundsätze, Verfahren und Maßnahmen.  |  mehr...


Privatnutzung eines betrieblichen Sonderfahrzeugs: Versteuerung eines geldwerten Vorteils

FG Köln, Urteil vom 29.8.2018, 3 K 1205/18 (Revision zugelassen)

 

Überlässt ein Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer ein Fahrzeug, welches auch privat genutzt werden kann, so hat der Arbeitnehmer den geldwerten Vorteil zu versteuern. Doch gilt dies auch, wenn es sich bei dem überlassenen Fahrzeug um ein Sonderfahrzeug handelt, welches dem Arbeitnehmer für dessen ständige Einsatzbereitschaft überlassen wird?  |  mehr...


Besteuerung als Kleinunternehmer: Mehrfache Inanspruchnahme durch Aufspaltung einer unternehmerischen Tätigkeit



BFH-Urteil vom 11.7.2018, XI R 26/17

 

Kleinunternehmer können gemäß § 19 UStG ihre Leistungen ohne Umsatzsteuer anbieten. Warum also nicht ein Unternehmen in eine Vielzahl von Kleinunternehmen aufspalten, um sich so komplett von der Umsatzsteuerpflicht zu befreien?

 |  mehr...


Bewertung einer lebenslänglichen Nutzung oder Leistung; Vervielfältiger für Bewertungsstichtage ab 1.1.2019

BMF-Schreiben vom 22.11.2018, IV C 7 – S 3104/09/10001; DOK 2018/0947021

 

Das Statistische Bundesamt hat am 18.10.2018 die neu ermittelte Sterbetafel 2015/2017 veröffentlicht. Die Vervielfältiger zur Berechnung des Kapitalwerts lebenslänglicher Nutzungen oder Leistungen sind für Bewertungsstichtage ab dem 1.1.2019 anzuwenden.  |  mehr...


Mahlzeitengewährung an Arbeitnehmer ab 2019

BMF-Schreiben vom 16.11.2018, IV C 5 – S 2334/08/10005-11; DOK 2018/0930872

 

Mahlzeiten, die arbeitstäglich unentgeltlich oder verbilligt an die Arbeitnehmer abgegeben werden, sind mit dem anteiligen amtlichen Sachbezugswert nach der Verordnung über die sozialversicherungsrechtliche Beurteilung von Zuwendungen des Arbeitgebers als Arbeitsentgelt (Sozialversicherungsentgeltverordnung – SvEV) zu bewerten.  |  mehr...


Einziehung von GmbH-Geschäftsanteilen

 

Nichtigkeit eines Einziehungsbeschlusses mangels ausreichendem freien Vermögen auch bei Vorhandensein stiller Reserven.  |  mehr...


Änderung in IFRS 3 bei der Definition eines Geschäftsbetriebs

 

Im Oktober 2018 hat das IASB eine Änderung von IFRS 3 – Business Combinations publiziert, durch die die Definition eines Geschäftsbetriebs modifiziert wird. Diese ist auf Unternehmenszusammenschlüsse mit einem Erwerbszeitpunkt am oder nach dem 1.1.2020 anzuwenden.  |  mehr...


Schwarzer Anzug ist keine Berufskleidung

FG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 29.8.2018, 3 K 3278/15 (Revision zugelassen)

 

„Kleider machen Leute“, sagt der Volksmund. Auch bestimmte Berufsgruppen wie Geistliche, Schornsteinfeger und Piloten nutzen Kleidung als Unterscheidungsmerkmal. Doch unterliegt die Mode auch dem Zeitgeist. Daher sieht das FG Berlin-Brandenburg einige BFH-Urteile aus den 70er-Jahren des letzten Jahrhunderts als überholt an.  |  mehr...


„Jahressteuergesetz 2018“: Gesetz gegen Umsatzsteuerbetrug im Online-Handel

Beschluss des Deutschen Bundestags vom 8.11.2018 (BT-Drs. 19/5595); Zustimmung des Bundesrats am 23.11.2018 (BR-Drs. 559/18)

 

Im Referentenentwurf noch als „Jahressteuergesetz 2018“ bezeichnet, wurde es im Laufe des Gesetzgebungsverfahrens in „Gesetz zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften“ umfirmiert.

 |  mehr...


BC-Themen-Wunschzettel

Wer nicht die Bedürfnisse des anderen kennt, kann ihnen nicht immer gerecht werden. Das gilt auch für die Themenausrichtung einer Fachzeitschrift.
Das BC-Redaktions- und Schriftleiterteam ist deshalb "ganz Ohr" für Ihre fachlichen Erfordernisse.
Bitte beantworten Sie kurz & bündig die folgenden beiden Fragen im BC-Themen-Wunschzettel!

 


+++ Top Online-Beiträge +++


„Advanced Planning“: Status Quo und Möglichkeiten fortgeschrittener Planungsansätze

Ein modernes Planungskonzept für ein besseres Controlling?  |  mehr...


Excel-Tipps

MEDIAN – oft der bessere Mittelwert

Eine klassische Rechen-Operation ist das Bilden eines Durchschnitts mit der Funktion MITTELWERT. Ohne an dieser Stelle zu tief in die Statistik einsteigen zu wollen: Der Mittelwert ist sehr abhängig von Ausreißern in den Daten. Das heißt: Besondere große oder kleine Werte können ihn stark beeinflussen; stärker jedenfalls als beispielweise den Median. Letzterer gilt in der Statistik daher als robuster gegenüber solchen Extremwerten. Für bestimmte Fragestellungen mag daher diese Art der Mittelwertbildung besser geeignet sein.
Es kann nicht schaden, sowohl den Mittelwert als auch den Median zu berechnen und sich zu überlegen, welcher der so ermittelten Werte die aktuelle Aufgabenstellung besser beantwortet. Auch für die Berechnung des Medians steht in Excel die entsprechende Funktion MEDIAN zur Verfügung. Ebenfalls ist nur der Zellbereich, für den der Median bestimmt werden soll, zu wählen. Der Median einer Auflistung von Zahlenwerten ist dabei der Wert, der an der mittleren (zentralen) Stelle steht, wenn man die Werte der Größe nach sortiert. Excel erledigt diese Berechnung natürlich selbstverständlich für Sie.

 

 

 

  Dipl.-Kfm. Daniel Unrein, Senior-Controller bei der NORMA Group SE, Verfasser des bei Vahlen erschienenen Fachbuchs „Excel im Controlling”

 

 

 


 |  mehr...


Erst wägen, dann wagen
Ratschläge für Ihr Gehaltsgespräch

Gehaltsverhandlungen können zu heiklen Situationen im Berufsleben führen (u.a. bei gegensätzlichen Vorstellungen zur Gehaltshöhe). Doch wer ein höheres Gehalt wünscht, kommt um diesen Punkt meist nicht herum.

Eine erfolgreiche Verhandlung mit dem zuständigen Vorgesetzten erfordert ein angemessenes Auftreten während des Gesprächs (z.B. Ruhe und Sachlichkeit) sowie eine gründliche Vorbereitung. Der Autor gibt Ihnen konkrete Hinweise, was Sie dabei berücksichtigen müssen. Diese sind auch für das Vorstellungsgespräch anwendbar.  |  mehr...


Praxisleitfaden Zahlungsverzug im Geschäftsverkehr

mehr...


„Working Capital“

Wichtige Links für Rechnungswesenpraktiker  |  mehr...


BC – Zeitschrift für Bilanzierung, Rechnungswesen und Controlling

Die Fachzeitschrift BC – Zeitschrift für Bilanzierung, Rechnungswesen und Controlling (www.bc-online.de) – informiert Sie aktuell und praxisnah über alle Themen, die für Führungskräfte im Finanz- und Rechnungswesen sowie im Controlling relevant sind.