Versenden eines Dokuments aus dem beck.de Angebot:


Excel-Tipps

 


Benutzerdefinierte Formatierung von Daten

 

Wer häufig Berichte erstellt, muss sich mit der Fragestellung auseinandersetzen, wie Monate und Jahre dargestellt werden sollen. Excel bietet geniale individuelle Möglichkeiten zur Formatierung eines Datums. Mithilfe der benutzerdefinierten Formatierung kann der Inhalt der Zellen mit Datumsformatierung zudem unabhängig der Formatierung ganz „normal“ in weiteren Funktionen/Funktionalitäten verwendet werden. Die benutzerdefinierte Formatierung ist ein ergiebiges Werkzeug, um die Anzeige von Zahlen, Datumsangaben und Texten an die eigenen Wünsche anzupassen.

Das Menü ZELLEN FORMATIEREN ist über STRG+1 (oder unter START → FORMAT → ZELLEN FORMATIEREN) aufzurufen. Je nach Eingabe des Zahlenformats ergibt sich eine unterschiedliche Anzeige des Datums (hier der 26.01.2016, siehe Abb. unten).

 

 

 

 

 

Dipl.-Kfm. Daniel Unrein, Senior-Controller bei der NORMA Group SE, Verfasser des bei Vahlen erschienenen Fachbuchs „Excel im Controlling”

 

 

 

 

 



Mit * gekennzeichnete Felder werden für den Versand gebraucht

 

Datenschutzerklärung: Die von Ihnen angegebenen email-Adressen werden nur zu Übertragungszwecken verwendet und nicht gespeichert. Die Absenderadresse dient dazu, den Adressaten über den Absender zu informieren.