Elternratgeber: Neue Broschüre 'Kinder sichern im Auto' mit vielen Ratschlägen, wertvollen Hinweisen und wichtigen Tipps


Untersuchungen belegen, dass ungesicherte Kinder im Auto gegenüber gesicherten bei einem Unfall ein siebenfach erhöhtes Risiko haben, schwere bis tödliche Verletzungen zu erleiden.

Beobachtungen ergaben, dass dennoch in zwei von drei Fällen Kinder im Auto nicht optimal gesichert sind. Die häufigsten Fehler: die Kindersitze werden oft falsch verwendet, der Einbau nicht korrekt vorgenommen, die Kinder im Sitz nicht richtig angeschnallt oder gar ohne Sitz ausschließlich mit dem Erwachsenengurt gesichert. Die dadurch verminderte Schutzwirkung kann in einer Unfallsituation zu erheblichen Verletzungsrisiken führen. Für alle Eltern, die Fragen zum Kauf und der Verwendung von Kindersitzen haben, zur Vermeidung von Fehlern bei der Kindersicherung und zur Verbesserung der Sicherheit von Kindern im Auto, gibt es jetzt die neue Broschüre "Kinder sichern im Auto". Sie kann in Einzelexemplaren kostenlos beim Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (GDV) bestellt werden (per Post: GDV-Pressestelle, Stichwort "Kinderbroschüre", Friedrichstrasse 191, 10 117 Berlin per e-mail: per FAX: 030-20 206 604; Firmen und Institutionen, die größere Mengen beziehen wollen, wenden sich direkt an die GDV-GmbH, Herrn Waldow, Glockengießer wall 1, 20 095 Hamburg). Viele Autoversicherer offerieren die Informationsschrift ihren Kunden ebenfalls kostenlos.

Grundlage für die 28-seitige, bunt bebilderte Broschüre sind Forschungsergebnisse und Untersuchungen der Unfallforscher vom Institut für Fahrzeugsicherheit in München. Ratsuchende Eltern erhalten somit eine markenunabhängige, objektive und wissenschaftlich fundierte Beratung, bei der die neuesten Entwicklungen im

Bereich der Kindersicherheit berücksichtigt wurden. Eine zusätzliche Hilfe, um Fehler bei der Kindersicherung zu vermeiden, bietet das Video "Kinder im Auto; Sichern aber richtig!" (Schutzgebühr inkl. Versand: 19,35 DM bei: GDV-Institut für Fahrzeugsicherheit, Stichwort: Kindersicherheit, Leopoldstraße 20, 80 802 München), das beim Institut für Fahrzeugsicherheit bestellt werden kann.

Darüber hinaus kann auch eine Übersicht zu ISOFIX, einer Neuheit zur einfachen Befestigung von Kindersitzen in Autos, angefordert werden. Sie gibt einen Überblick über Fahrzeugtypen mit ISOFIX-Befestigungspunkten sowie die dafür verwendbaren Kindersitze. Diese Übersicht bietet Familien beim Kauf eines Neuoder Gebrauchtwagens die Möglichkeit, sich aktuell zu informieren. Schließlich sind auch die neuesten Kindersitz-Vergleichstests abrufbar. Beide Listen werden ständig aktualisiert; sie stehen auch im Internet unter http://www.gdv.de/kfz_sicherheit/frame_fs.htm .

(Quelle: Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft - GDV -, Berlin)


NZV 2/2001