Deutsche Gerichtsvollzieher Zeitung
Menü

Reparaturgesetz zur Reform der Sachaufklärung in der Zwangsvollstreckung

Das „Reparaturgesetz zur Reform der Sachaufklärung in der Zwangsvollstreckung“ - Teil des Gesetzes zur Durchführung der Verordnung (EU) Nr. 655/2014 sowie zur Änderung sonstiger zivilprozessualer, grundbuchrechtlicher und vermögensrechtlicher Vorschriften und zur Änderung der Justizbeitreibungsordnung (EuKoPfVODG) wurde in wichtigen Teilen den Forderungen des DGVB entsprechend praxisgerecht ausgestaltet. Nachdem der Bundestag dieses Gesetz mit den geschilderten Korrekturen verabschiedet hatte, hat nun auch der Bundesrat diesem zugestimmt und wurde am 25.11.2016 im Bundesgesetzblatt verkündet.

Die Beilage „Reparaturgesetz – Die für Gerichtsvollzieher wesentlichen Änderungen der ZPO und des GvKostG aus dem „Gesetz zur Durchführung der Verordnung (EU) Nr. 665/2014 sowie zur Änderung sonstiger zivilprozessualer Vorschriften (EuKoPfVODG) können Sie unter folgendem Link abrufen:

Beilage: Reparaturgesetz zur Reform der Sachaufklärung in der der Zwangsvollstreckung

Teilen:

Menü