game gibt einen Versicherungsüberblick


Der game – Verband der deutschen Games-Branche e.V. informierte über einen Überblick über mögliche Versicherungen (gamesurance), der zusammen mit Versicherungsmakler entwickelt wurde.

Ohne ausreichenden Versicherungsschutz könnte ein Fehler, ein Hackerangriff oder ein Rechtsstreit jedes Entwicklerstudio schnell vor erhebliche oder gar existenzbedrohliche Belastungen stellen. Es wurde versucht, neben einer Beschreibung und Einordnung jeweils auch einen ungefähren Marktpreis für kleinere und größere Unternehmen anzugeben. Gerade Entwickler, deren Spiele verantwortlich für fremde Vermögensinteressen sein könnten, sollten auf Versicherungen nicht verzichten. Ebenso sind in der Praxis Themen wie fremde Marken- und Urheberrechte oder Forenhaftung relevant. Auch Cyberversicherungen wegen Angriffen aus dem Netz, Datenschutzverstöße und Directors-and-Officers-Versicherung (D&O) würden mehr und mehr versicherungsrelevant.