LG Hamburg: ahd.de


MarkenG §§ 5 Abs. 2, 15 Abs. 2 und 4

LG Hamburg Urteil vom 26.5.2005 315 O 136/04; nicht rechtskräftig

Leitsatz der Redaktion

Für die Frage einer Kennzeichenrechtsverletzung durch einen Domainnamen ist es ohne Belang, ob dieser auch die Abkürzung eines generischen Begriffs darstellt, wenn er nicht mit dieser Bedeutung verwendet wird.

Anm. d. Red.: Die Berufung ist beim OLG Hamburg unter dem Az. 5 U 87/04 anhängig.


MMR 2005, 780 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte November in beck-online abrufbar.