IASB-Arbeitsprogramm


IRZ, Heft 3, März 2019, S. 101

Seit dem in IRZ 2/2019 erläuterten Stand des Arbeitsprogramms des IASB (IRZ 2019, 58) haben sich folgende Änderungen in den verschiedenen Projektkategorien ergeben (Stand: 25. Februar 2019):

Im Bereich der Standardsetzung haben sich erneut keine Änderungen ergeben. Unverändert sind die nächsten Veröffentlichungen in diesem Bereich für das zweite Halbjahr 2019 geplant und betreffen die Projekte zu primären Abschlussbestandteilen und zu preisregulierten Geschäften. Ob dort jeweils ein Diskussionspapier oder bereits ein Standardentwurf veröffentlicht werden soll, ist derzeit noch nicht abschließend vom IASB entschieden worden.

Auch die Projekte zur Standardpflege stellen sich weitgehend unverändert gegenüber dem Vormonat dar. Zeitpunkt und Dokumententyp der bisher geplanten Projekte haben sich nicht geändert, allerdings hat der IASB ein neues Projekt zur Überprüfung des Standards IFRS for SMEs in sein Programm aufgenommen. Hier soll im zweiten Halbjahr eine Informationsabfrage (request for information) bei den Nutzern angestoßen werden.

Ebenfalls keine Änderungen sind bei den Forschungsprojekten zu verzeichnen. Bei den übrigen Projekten wurde allerdings eine Ergänzung der Agenda vorgenommen. Das Handbuch zur Standardentwicklung (Due Process Handbook) soll einer kritischen Überprüfung unterzogen werden. Ein entsprechendes Entwurfsdokument soll bereits im zweiten Quartal 2019 veröffentlicht werden.

Die aktuelle Version des Arbeitsplans (die sich jedoch gegenüber dem vorstehend beschriebenen Stand aufgrund der laufenden Aktualisierung bereits wieder geändert haben kann) ist auf der Website des IASB (www.ifrs.org) tagesaktuell abrufbar.