beck-aktuell_Logo_Welle_trans
beck-aktuell Aufmacherbild

USA: Mörder in Tennessee hingerichtet

Im US-Staat Tennessee ist zum ersten Mal seit neun Jahren wieder die Todesstrafe vollstreckt worden. Der verurteilte Mörder Billy Ray Irick wurde am 09.08.2018 als erster Todeskandidat in Tennessee mit einer umstrittenen neuen Kombination aus drei chemischen Substanzen hingerichtet. Der Oberste Gerichtshof der USA hatte einen Aufschub abgelehnt.

Kritik an Einsatz von Midazolam

Die Giftspritze enthielt das Betäubungsmittel Midazolam. In der Vergangenheit sei kritisiert worden, dass das Mittel nicht stark genug wirke, berichtete die "Washington Post". Zudem wurden Kaliumchlorid und die lähmende Substanz Vecuroniumbromid eingesetzt.

Todesstrafe zuletzt 2009 vollstreckt

Der 59 Jahre alte Irick war 1986 wegen der Vergewaltigung und Ermordung einer Siebenjährigen zum Tode verurteilt worden. Das letzte Mal wurde die Todesstrafe in Tennessee 2009 vollstreckt, wie die Lokalzeitung "The Tennesseean" schrieb.

Aus dem Nachrichtenarchiv

Papst verschärft Haltung zur Todesstrafe: Absolutes "Nein", Meldung der beck-aktuell-Redaktion vom 02.08.2018, becklink 2010612

USA: Trump will Todesstrafe für bestimmte Drogenhändler, Meldung der beck-aktuell-Redaktion vom 20.03.2018, becklink 2009383

Florida richtet Verurteilten mit nicht erprobter Giftmischung hin, Meldung der beck-aktuell-Redaktion vom 25.08.2017, becklink 2007625

Redaktion beck-aktuell, Verlag C.H.BECK, 10. August 2018 (dpa).

Diese Meldung teilen:

beck-aktuell auch hier

fb tw rss emil

Nachrichtenarchiv

Die Meldungen der beck-aktuell-Redaktion stehen Ihnen vier Wochen auf diesen Seiten zur Verfügung. Ältere Meldungen können Sie kostenfrei innerhalb von beck-online.DIE DATENBANK recherchieren. Tipps zur Recherche haben wir für Sie auf dieser Seite zusammengetragen.

...