beck-aktuell_Logo_Welle_trans
beck-aktuell Aufmacherbild

DJV kritisiert Haftbefehle gegen türkische Journalisten wegen Smartphone-App

Der Deutsche Journalisten-Verband verurteilt Haftbefehle gegen 35 Journalisten in der Türkei. Berichten zufolge werfe das Erdogan-Regime den Berichterstattern vor, Mitglieder der Gülen-Bewegung zu sein, heißt es in einer Mitteilung vom 10.08.2017. Neun Journalisten sollen bereits festgenommen worden sein. Als angeblicher Beweis ihrer Schuld werde die Nutzung der Messenger-App ByLock für Smartphones angeführt, die auch von den Putschisten im Juli 2016 benutzt worden sein soll.

DJV: Haftgrund absurd

Letzte Reste von Rechtsstaatlichkeit in der Türkei seien der Paranoia von Erdogan und seinem Gefolge gewichen, kritisierte der DJV-Bundesvorsitzende Frank Überall. Die Nutzung einer App als Haftgrund sei an Absurdität nicht mehr zu toppen. Überall fordert die sofortige Freilassung aller inhaftierten Journalisten in der Türkei.

Aus der Datenbank beck-online

Venohr, Die Türkei auf dem Weg ins autoritäre Erdogan-Regime, DRiZ 2017, 122

Aus dem Nachrichtenarchiv

Scharfe Internationale Kritik zum Auttakt des "Cumhuriyet"-Prozesses in der Türkei, Meldung der beck-aktuell-Redaktion vom 25.07.2017, becklink 2007369

Bundesregierung unterstützt Yücel bei Klage vor dem EGMR, Meldung der beck-aktuell-Redaktion vom 18.07.2017, becklink 2007304

"Welt": EGMR fordert Türkei zu Stellungnahme im Fall Yücel auf, Meldung der beck-aktuell-Redaktion vom 06.07.2017, becklink 2007188

"Türkei wegen Verurteilungen von Journalisten in der Kritik, Meldung der beck-aktuell-Redaktion vom 09.05.2016, becklink 2003228

Redaktion beck-aktuell, Verlag C.H.BECK, 11. August 2017 .

Diese Meldung teilen:

beck-aktuell auch hier

fb tw rss emil

Nachrichtenarchiv

Die Meldungen der beck-aktuell-Redaktion stehen Ihnen vier Wochen auf diesen Seiten zur Verfügung. Ältere Meldungen können Sie kostenfrei innerhalb von beck-online.DIE DATENBANK recherchieren. Tipps zur Recherche haben wir für Sie auf dieser Seite zusammengetragen.

...