Versenden eines Dokuments aus dem beck.de Angebot:


WhatsApp-Sicherheitslücke in Gruppenchats

 


Der Thüringer Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (TLfDI), Dr. Lutz Hasse, hat auf eine erneute Sicherheitslücke beim Zugriff auf personenbezogene Daten von WhatsApp-Nutzern hingewiesen, die die Gruppenchats betrifft.

 



Mit * gekennzeichnete Felder werden für den Versand gebraucht

 

Datenschutzerklärung: Die von Ihnen angegebenen email-Adressen werden nur zu Übertragungszwecken verwendet und nicht gespeichert. Die Absenderadresse dient dazu, den Adressaten über den Absender zu informieren.