Versenden eines Dokuments aus dem beck.de Angebot:


Kein Schadensersatzanspruch Arcandors gegen KPMG

 


Dem Insolvenzverwalter des ehemaligen großen deutschen Handelskonzerns Arcandor stehen gegen die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG mangels feststellbarer Pflichtverletzung keine Schadensersatzansprüche zu. Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft muss jedoch Honorare in Höhe von gut zwei Millionen Euro zurückzahlen.

 



Mit * gekennzeichnete Felder werden für den Versand gebraucht

 

Datenschutzerklärung: Die von Ihnen angegebenen email-Adressen werden nur zu Übertragungszwecken verwendet und nicht gespeichert. Die Absenderadresse dient dazu, den Adressaten über den Absender zu informieren.