Versenden eines Dokuments aus dem beck.de Angebot:


Zuwendungsverhältnis bei Zahlung eines überhöhten Entgelts durch eine GmbH an eine dem Gesellschafter nahestehende Person

 


BFH-Urteile vom 13.9.2017, II R 54/15, II R 32/16 und II R 42/16

 

Werden Geschäfte zwischen einer GmbH und dem Gesellschafter nahestehenden Personen zu marktunüblichen Konditionen abgeschlossen, liegt in der Regel eine verdeckte Gewinnausschüttung (vGA) vor. Ob aus dem Vorteil auch ein schenkungsteuerlich relevanter Vorgang resultiert, kommt auf die Ausgestaltung des Einzelfalls an.

 



Mit * gekennzeichnete Felder werden für den Versand gebraucht

 

Datenschutzerklärung: Die von Ihnen angegebenen email-Adressen werden nur zu Übertragungszwecken verwendet und nicht gespeichert. Die Absenderadresse dient dazu, den Adressaten über den Absender zu informieren.