www.beck.de
Sie waren hier: http://rsw.beck.de/main/Index/?site=NZI&toc=NZI.11&docid=282366

Beeinträchtigung der Gläubigerbefriedigung bei Auswanderung ohne Mitteilung der neuen Anschrift

InsO §§ 295 I Nr. 3, 296

Die Befriedigung der Insolvenzgläubiger wird messbar beeinträchtigt, wenn der Schuldner ins Ausland umzieht und dem Treuhänder keine neue Anschrift mitteilt, so dass dieser zeitlich und sachlich unbegrenzt außer Stande ist, die abgetretenen pfändbaren Einkünfte des Schuldners zu ermitteln und einzuziehen.

AG Duisburg, Beschl. v. 13. 1. 2009 – 62 IN 147/03



Copyright © Verlag C. H. Beck 1995-2017
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.