www.beck.de
Sie waren hier: http://rsw.beck.de/main/Index/?site=NZBau&toc=NZBau.80&docid=314856

Gleichbehandlungs- und Transparenzpflicht bei nicht prioritären Dienstleistungen - "Dolmetsch- und Übersetzungsleis­tungen"

Im Vergaberecht entscheidet der EuGH ab S. 50 zur Gleichbehandlungs- und Transparenzpflicht bei nicht prioritären Dienstleistungen.

Danach hat Irland gegen seine Verpflich­tungen aus dem Gleichbehandlungsgrundsatz verstoßen, in­dem es die Gewichtung der Zuschlagskriterien eines Auf­trags zur Erbringung von Dolmetsch- und Übersetzungsleis­tungen nach einer ersten Prüfung der eingereichten Ange­bote geändert hat.



Copyright © Verlag C. H. Beck 1995-2017
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.