www.beck.de
Sie waren hier: http://rsw.beck.de/main/Index/?site=MMR&toc=mmr.root&docid=402761

Deutsche Welle will türkischen TV-Kanal

Die Deutsche Welle erläuterte vor dem Kulturausschuss, dass sie einen türkischsprachigen Fernsehkanal aufbauen will. Der Vorschlag wurde im Rahmen der Sitzung zur Aufgabenplanung der Deutschen Welle für die Jahre 2018 bis 2021 (BT-Drs. 19/372) vorgestellt. Derzeit verfügt die Deutsche Welle über ein deutsches, englisches, spanisches und arabisches Fernsehprogramm.

Der Auslandssender konnte seine Reichweite von 101 Mio. wöchentlichen Nutzerkontakten im Jahr 2012 auf 157 Mio. im Jahr 2017 erhöhen. Es sei das erklärte Ziel des Senders, seine Reichweite in den kommenden Jahren auf 210 Mio. wöchentliche Nutzerkontakte auszubauen. 85 Mio. Nutzer erreiche der Sender über sein Fernsehprogramm und jeweils 36 Mio. über sein Radio- und sein Online-Angebot. Die Deutsche Welle müsse konsequent den Wandel in ein komplett digital ausgerichtetes Medienunternehmen vollziehen. In den kommenden Jahren will sie vor allem die Schwerpunktregionen Russland und Osteuropa, Türkei, arabische Welt, Subsahara-Afrika, Afghanistan, Pakistan und Iran in den Blick nehmen.



Copyright © Verlag C. H. Beck 1995-2018
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.