www.beck.de
Sie waren hier: http://rsw.beck.de/main/Index/?site=BC&toc=BC.2405&docid=356892

BC-Leserfragen-Treff: Leserfragen 2014


 

Thema: Mahlzeitengestellung im Wert von mehr als 60 €: Pauschalbesteuerung?

Leserfrage:

Erhält der Mitarbeiter anlässlich einer Auswärtstätigkeit eine unübliche Mahlzeit (Preis der Mahlzeit über 60 €), führt diese Mahlzeit ja in Höhe des tatsächlichen Werts zu steuerpflichtigem Arbeitslohn.

Frage: Kann dieser geldwerte Vorteil nach § 37b EStG mit 30% pauschal besteuert werden?

Antwort:

Da es sich bei einer Mahlzeitengestellung um eine Sachzuwendung handelt, ist eine Pauschalbesteuerung mit 30% nach § 37b Abs. 2 EStG möglich. Die Mahlzeit wird mit dem tatsächlichen Wert und nicht mit dem amtlichen Sachbezugswert bewertet.

Weitere Erläuterungen u.a. zur Ausübung des Wahlrechts der Pauschalbesteuerung sowie zur Sozialversicherungspflicht finden Sie in der BC-Ausgabe 4/2014, S. 158 f. Dort wird auch ein hilfreiches Schaubild zur steuerlichen Behandlung der Mahlzeitengestellung bei Auswärtstätigkeiten vorgestellt.

Haben Sie Fragen an unsere Experten?

redaktion.bc@beck.de 

Zum Leserfragen-Treff mit allen Leserfragen: hier  

 



Copyright © Verlag C. H. Beck 1995-2017
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.