BNotK

Nächste Stufe des besonderen elektronischen Notarpostfachs kommt


Das besondere elektronische Notarpostfach (beN) erreicht die nächste Stufe. Nach der Einrichtung neuer Postfach-Zertifikate im Februar 2018 beginnt demnächst die Aktivierungsphase.

 

Zeitgleich mit der Aktivierung des neuen Postfachs wird die Bundesnotarkammer eine neue beN-Anwendung zur Verfügung stellen. Diese löst die bisherige EGVP-Infrastruktur ab, die nach der Einrichtung der Postfächer noch übergangsweise fortgeführt wurde. 

Auch das weitverbreitete Programm XNotar 3 der NotarNet GmbH erhält im Zuge der Aktivierung der neuen Postfächer ein Update und wird damit beN-fähig gemacht. Die Notarinnen und Notare können ihre Nachrichten damit wie gewohnt an die Registergerichte und Grundbuchämter versenden. 

Mit dem beN stellt die Bundesnotarkammer für jede Notarin und jeden Notar ein persönliches elektronisches Postfach zur Verfügung. Das beN dient der Online-Kommunikation zwischen Notaren, Gerichten und Behörden und löst für die Notarinnen und Notare das bisher genutzte Elektronische Gerichts- und Verwaltungspostfach ab.


Pressemitteilung der BNotK v. 18.6.2018