Umstieg auf Digitalfunk


Der Umstieg auf Digitalfunk bei Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) ist ein Thema der Antwort der Bundesregierung (BT-Drs. 19/4233) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion. Danach ist der Umstieg auf den Digitalfunk mit Stand zum 1.8.2018 beim BKA und bei der Bundeszollverwaltung für alle dort vorgesehenen Fachbereiche bereits vollständig vollzogen.

Bei der Bundespolizei konnte den Angaben zu Folge die Ausstattung mit Handfunk- und Fahrzeugfunkgeräten abgeschlossen und die Digitalfunk-Kommunikation der Leitstellen bereits sichergestellt werden. Die Ausstattung mit ergänzender "Vermittlungstechnik Leitstellen" soll bis Ende 2018 beendet sein. Bei der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) befindet sich derzeit in der vierten und letzten Phase "die Einrüstung der Dienststellen mittels fest eingebauter Sprechstellen", berichtet die Bundesregierung weiter. Die ersten drei Migrationsphasen Handfunkgeräte, Fahrzeugeinbauten und portabel einsetzbare Koffergeräte seien aber abgeschlossen. Zudem befinde sich in der Taktisch-Technischen Betriebsstelle der THW-Leitung bereits eine feste Sprechstelle im Pilotbetrieb.