Wolfgang Kuntz

Bitkom begrüßt Pläne zur Förderung künstlicher Intelligenz


Der Digitalverband Bitkom begrüßte die Pläne der EU-Kommission zur Förderung von Künstlicher Intelligenz (KI), forderte zugleich aber noch größere Anstrengungen, damit Europa die angestrebte weltweite Führungsrolle bei dieser Schlüsseltechnologie auch tatsächlich erreichen kann.

Europa und ganz besonders Deutschland waren in den vergangenen Jahrzehnten in der KI-Entwicklung weltweit in der Spitzengruppe, nun gäben Länder wie die USA und China das Tempo vor. Dass die EU-Kommission mit einer eigenen KI-Strategie nachlegt, sei richtig. Allerdings blieben die angekündigten Maßnahmen noch hinter den hochgesteckten Zielen zurück. Es müssten die nötigen Mittel bereitgestellt werden.

Wolfgang Kuntz ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht in Saarbrücken.