USA: Marktmissbrauch bei Google


Der Attorney General des US-Bundesstaats Missouri, Josh Hawley, vermutet nach Medienberichten marktmissbräuchliche Machenschaften bei Google. Außerdem will er wissen, was das Unternehmen mit den Daten seiner Nutzer macht.

Der Staatsanwalt will u. a. der Frage nachgehen, ob Google in Suchergebnissen eigene Dienste zum Nachteil der Konkurrenz bevorzugt. Außerdem gehe es um das Sammeln von Nutzerdaten und die Nutzung von Informationen anderer Websites. Hawley bezieht sich auch auf das Wettbewerbsverfahren der EU-Kommission, die Google vorwirft, in der Shopping-Suche zum Nachteil der Verbraucher eigene Angebote bevorteilt zu haben.