Wolfgang Kuntz

Fast jeder zweite Internetnutzer Opfer von Cybercrime


Ein Schadprogramm blockiert den Computer und der Besitzer wird in erpresserischer Manier aufgefordert Geld zu zahlen. Ein Fremder nutzt plötzlich die eigenen Online-Zugänge zu sozialen Medien oder zum Online-Shopping. Oder der Verkäufer auf einer Auktionsplattform schickt nur einen leeren Karton, nachdem das Geld eingegangen ist.

Jeder zweite deutsche Internetnutzer (49%) hat in den vergangenen zwölf Monaten (2017) solche oder ähnliche Erfahrungen gemacht und ist Opfer von Cybercrime geworden. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung von 1.017 Internetnutzern ab 14 Jahren im Auftrag des Digitalverbands Bitkom.

Wolfgang Kuntz ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht in Saarbrücken.