Pharma Recht 9/2013


Aufsätze

Dr. jur. Frank A. Stebner, Anforderungen an den Wirksamkeitsnachweis nach § 3 Satz 2 Nr. 1 HWG für Arzneimittel, insbesondere solche der Besonderen Therapierichtungen   S. 401

Dr. Matthias Runge, LL.M., Die neue GDP-Leitlinien und deren Umsetzungsprobleme in der Praxis   S. 405

Dr. Jolanta Kostuch und Dr. Christian Tillmanns, Bedeutung der Feststellungen im Zulassungsverfahren und in der Fachinformation für das Heilmittelwerberecht - gleichzeitig Anmerkung zum Urteil des BGH vom 6.2.2013 "Basisinsulin mit Gewichtsvorteil" - Az. I ZR 62/12   S. 408

 

Rechtsprechung

OLG Hamburg vom 4.7.2013 - 3 U 161/11, Werbung mit "der einzige DPP4-Hemmer ohne CYP-450-Verstoffwechselung"   S. 418

EuGH vom 18.7.2013 - C-414/11, Zur Anwendbarkeit des Übereinkommens über die handelsbezogenen Aspekte der Rechte des geistigen Eigentums (TRIPS) - Patentschutz für Arzneimittel   S. 421

OVG Lüneburg vom 24.7 2013 - 5 LA 288/12, "GO-ON Fertigspritzen"   S. 428

OLG Karlsruhe vom 14.6.2013 - 4 U 254/12, Unzulässige Apothekenkooperation von Apotheke - Vermittler schützt nicht gegen Zuweisungsverbot   S. 431

OVG Münster vom 13.3.2013 - 13 A 2806/09, Anpassung eines Arzneimittels an eine Monographie  S. 433

HansOLG Hamburg vom 27.6.2013 - 3 U 142/12 (rechtskräftig), Werbung für ein Blutzuckermessgerät mit der Angabe "Testsieger"   S. 442

 

Bericht aus Berlin

Dr. Christian Jäkel   S. 445

 

Bericht aus Brüssel

Dr. Alexander Natz, LL.M.   S. 447