Pharma Recht 8/2011


Aufsätze

Dr. Nils Schaks, Schnelle Nutzenbewertung und Erstattungsbeträge als Anwendungsfälle der Transparenzrichtlinie 89/105/EWG   S. 305

Dr. Stefan Schmidt, Zulässigkeit von Informationen zu verschreibungspflichtigen Arzneimittel im Internet ausserhalb eines geschlossenen Fachkreisbereichs - Zugleich Anmerkung zum Urteil des EuGH vom 5.5.2011, Rs. C-316/09   S. 313

Dr. Heinz-Uwe Dettling, Was ist "medizinisch"? - Zugleich Anmerkung zum Vorlagebeschluss des BGH vom 7.4.2011 - I ZR 53/09   S. 316

 

Buchbesprechung   S. 320

 

Rechtsprechung

Schlussantrag des Generalanwalts Yves Bot vom 9.6.2011 - C-125/10, Unterlagenschutz und Laufzeitverlängerung - Voraussetzungen für die Erteilung eines ergänzenden Schutzzertifikats   S. 321

OLG Köln vom 1.4.2011 - 6 U 214/10, Werbeaussage durch nicht individualisierte Ärztegruppe ("Die moderne Medizin setzt auf...")   S. 329

BGH vom 29.3.2011 - VI ZR 117/10, Umdeutung einer unzulässigen Stufenklage in objektive Klagehäufung - Vorabentscheidung über Auskunftsanspruch durch Teilurteil (VIOXX)  S. 332

OVG Lüneburg vom 8.7.2011 - 13 ME 94/11, Ausgabe von Einkaufsgutscheinen durch Apotheken bei Abgabe verschreibungspflichtiger Arzneimittel   S. 335

BGH vom 7.4.2011 - I ZR 53/09, Auslegung des Begriffs "Medizinprodukt" - Messgerät   S. 340

 

Bericht aus Berlin

Dr. Christian Jäkel   S. 342

 

Aktuelles aus Brüssel

Dr. Alexander Natz, LL.M.   S. 343

 

Pharma Recht Schweiz

Ursula Eggenberger Stöckli   S. 345