Pharma Recht 6/2011


Aufsätze

Dipl.-Ökonom Prof. Dr. Hans-Walter Forkel, LL.M., Vermögensschaden, Rechtsgüterschutz und Normbefehl: Zu Abrechnungsbetrug und Abrechnungsuntreue von Kassenpatienten   S. 189

Prof. Dr. jur. Ernst-Wilhelm Luthe, Erstattungsvereinbarungen mit pharmazeutischen Unternehmen   S. 193

Dr. Gerhard Nitz, Die Packungsgrößenverordnung nach dem AMNOG   S. 208

Dr. Jörg Schickert und Andreas Schmitz, Frühe Nutzenbewertung - Bewertung erster Detailfragen zu Anwendungsbereich, Dossierpflicht und Vergleichstherapie   S. 217

Prof. Dr. Marcel Kaufmann, LL.M., Zentrale sozialrechtliche Weichenstellungen des AMNOG   S. 223

 

Rechtsprechung

OLG München vom 24.2.2011 - 29 U 3633/10, Kein Verzicht auf Verkehrsverständnis für die Beurteilung der Frage einer rechtserhaltenden Benutzung einer eingetragenen Marke (Sallaki)   S. 231

VG Köln vom 12.4.2011 - 7 K 4284/09, Zur Zulässigkeit einer Dachmarke (mit Anmerkung von Michael Weidner und Christian Karle)    S. 238

LSG Baden-Württemberg vom 19.11.2010 - L 4 KR 180/10, Zur Kostenübernahme für eine orthomolekulare Therapie mit vorangehender Labordiagnostik   S. 245

BVerwG vom 19.1.2011 - 2 B 76/10, Beihilferechtlicher Arzneimittelbegriff im Rahmen von Aufwendungsansprüchen für eine Heilkräutertherapie   S. 250

 

Bericht aus Berlin

Dr. Christian Jäkel   S. 251

 

Aktuelles aus Brüssel

Dr. Alexander Natz, LL.M.   S. 252

 

FS Arzneimittelindustrie

Az.: 2010.10 - 293 (1. Instanz), Angemessenheit der Bewirtung im Rahmen einer internen Fortbildungsveranstaltung   S. 254

Az.: 2010.10 - 295 (1. Instanz), Fortbildungsveranstaltung für Ärzte aus Schleswig-Holstein und Hamburg auf Sylt   S. 255